AT&S beendet das Geschäftsjahr mit einem soliden Ergebnis im 4. Quartal

(PresseBox) (Leoben, ) AT&S beendet das Geschäftsjahr mit einem Gesamtumsatz von rund EUR 542 Mio., rund 5 % über dem Vorjahr. Durch eine deutliche Verbesserung der Auslastung im zweiten Halbjahr erwirtschaftet AT&S zum Bilanzstichtag 31. März 2013 ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung) von rund EUR 102 Mio.

Die AT&S Gruppe schließt das Geschäftsjahr 2012/13 mit einem Umsatz von rund EUR 542 Mio. ab und liegt damit rund 5 % über dem Vorjahr. Das Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2012/13 ist vor allem aufgrund der erhöhten Abschreibung von rund EUR 27 Mio. im Vorjahr auf rund EUR 14 Mio. gesunken. Angesichts der guten Auslastung in der zweiten Jahreshälfte konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung) von rund EUR 102 Mio. erwirtschaftet werden, was zu einer Reduktion des Nettoverschuldungsgrades auf rund 70 % geführt hat (rund 86 % im Wirtschaftsjahr 2011/12).

"In den letzten sechs Monaten lag die Auslastung in unseren Werken auf gutem Niveau. Wir verzeichneten eine deutlich verbesserte Nachfrage nach unseren hochwertigen HDI-Leiterplatten im Mobile Devices Bereich. Im Automotive-Bereich lag die Nachfrage über dem Vorjahr. Im Medizintechnik-Bereich konnten wir die gute Entwicklung konsequent fortsetzen. Erfreulich ist auch, dass es zu einer verstärkten Nachfrage nach unserer ECP®-Technologie im abgelaufenen Geschäftsjahr kam", resümiert CEO Andreas Gerstenmayer die Geschäftsentwicklung.

Kontakt

AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG
Fabriksgasse 13
A-8700 Leoben
Christina Schuller
AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG
Head of Corporate Communications
Social Media