BINDER GmbH veranstaltet Fachtagung in Kooperation mit Bayern Innovativ

Experten referieren über „Umweltsimulation – neue Prüftechniken für technische und faserverstärkte Kunststoffe in Automobil und Elektronik“
(PresseBox) (Tuttlingen, ) Am 24. April 2013 fand zum ersten Mal eine Fachtagung für den industriellen Anwender in den Räumlichkeiten des Forschungs- und Entwicklungszentrums der BINDER GmbH in Tuttlingen statt. In Kooperation mit der Netzwerksorganisation Bayern Innovativ - Cluster neue Werkstoffe - referierten Experten über das Thema „Umweltsimulation – neue Prüftechniken für technische und faserverstärkte Kunststoffe in Automobil und Elektronik“ und gaben den Teilnehmern einen tiefen Einblick in spezifische Fachbereiche. Die meist aus dem süddeutschen Raum stammenden Teilnehmer verfolgten gespannt den Fachbeiträgen von Dr. Kord Pannkoke, Cluster Neue Werkstoffe aus Nürnberg über „Design und Materialauswahl für Automobile“ sowie „Umweltsimulation in der Mikrosystemtechnik (AT)“ von Prof. Dr. Holger Reinecke, Geschäftsführer der HSG-IMIT Institut für Mikro- und Informationstechnik in Villingen-Schwenningen. Die beiden Beiträge über „Lackiertechnologien und Lackanforderungen für Interieur Bauteile im Automobil“ von Hartmut Jundt von der Ritzi Lackiertechnik GmbH in Tuningen und „Herausforderungen bei der Analyse und dem Rework von elektronischen Baugruppen“ von Andreas Kraus, Geschäftsführer der Kraus Hardware GmbH aus Großostheim, spiegelten die heutigen Anforderungen aus Sicht des Industrieanwenders wieder. Mit dem Vortrag von Markus Theurer, Geschäftsführer des Prüflabors Aspect Quality GmbH in Lichtenstein, über „Prüftechnik und Umweltsimulation für technische und faserverstärkte Kunststoffe - Anforderungen & Normen“ und dem Beitrag von Ina Kanngieser, Produktmanager der BINDER GmbH in Tuttlingen, mit dem Thema „neue Entwicklungen in der Umweltsimulationstechnik für Automobil und Elektronik“ wurde die gesamte Thematik behandelt. Im Anschluss der Fachbeiträge blickten die Teilnehmer während einer Werksbesichtigung hinter die Kulissen der BINDER GmbH und waren von der Fertigungstiefe beeindruckt.

Die Fachtagung ist der Beginn einer jährlich wiederkehrenden Veranstaltungsreihe der BINDER GmbH. Ziel der Veranstaltung ist es, den Kunden einen zusätzlichen Nutzen zu bieten, in dem vielschichte Anforderungen aus der industriellen Anwendung beleuchtet werden. Gleichzeitig bieten diese Tagungen einen fruchtbaren Boden für den Austausch fachlichen Knowhows und dem Ausbau eines fundierten Netzwerks zwischen Industrie, Wissenschaft und Forschung.

Kontakt

BINDER GmbH
Im Mittleren Ösch 5
D-78532 Tuttlingen
Dorothea Fichter-Fechner
Marketing PR + Event

Bilder

Social Media