Frühjahrsputz für die Windows-Registry – Avanquest veröffentlicht Registry First Aid 9

Mit der neuen Version von Registry First Aid bietet Avanquest in zwei Editionen ein mächtiges Tool, mit dem sich die Windows-Registrierdatenbank effektiv säubern lässt und so den PC spürbar beschleunigt
Tempo dank Ordnung in der Registrierdatenbank: Registry First Aid 9: (PresseBox) (München, ) Mit Registry First Aid 9 gibt Avanquest allen auch technisch ungeübten Windows-Benutzern die Möglichkeit, sich selbst wirkungsvoll um die Wartung und Säuberung des eigenen Computers zu kümmern. Damit verhindert man, dass der PC wegen unbrauchbarer oder überflüssigen Einträgen in der Registrierdatenbank immer langsamer wird. Die Platinumversion erlaubt überdies das professionelle und noch ergiebigere Arbeiten am PC.

Ein langsam laufendes Betriebssystem, Systemabstürze oder instabiles Verhalten sind oftmals Ergebnis einer durch viele Programminstallationen und Deinstallationen belasteten Registrierungsdatenbank. Die Registrierungsdatenbank, kurz: Registry, ist die zentrale hierarchische Konfigurationsdatenbank des Betriebssystems Windows. Sie ist eine umfassende Datenbank für die Verwaltung des Systems und aller integrierten Systemdienste und -prozesse. Hier werden Informationen von Windows und von allen Programmen gespeichert.

Leider verbleiben nach jeder Installation und anschließender Deinstallation von Software einige unerwünschte Reste in Form von leeren Schlüsseln und leeren Dateipfaden in der Registry, welche das System ausbremsen und instabil machen. Registry First Aid ist das perfekte Werkzeug zur Überprüfung, Reparatur und Optimierung eines Windows-Systems und damit unverzichtbar für jeden Windows-PC.

Hierbei sprechen zahlreiche herausragende Testurteile aus der Presse der letzten Jahre für sich. Mit diesem Programm behält der Anwender stets die Kontrolle über jede Software, die sich in der Windows-Registrierung verankern möchte. Änderungen, die den Rechner verlangsamen, werden auf diese Weise schnell und einfach erkannt und beseitigt.

Zusätzlich gibt Registry First Aid dem Anwender die Kontrolle über Autostart-Programme. Zur Sicherung und Kontrolle des Systemzustandes können jederzeit verschiedene Arten von Backups (vollständige Registry oder einzelne Registry-Dateien) angelegt werden. So kann der ursprüngliche Registry-Zustand jederzeit wiederhergestellt werden, ohne dass Daten oder Einstellungen verloren gehen.

Neue Funktionen der Software:
- Kompatibel mit Windows 8 (32-/64-bit)
- Neue Fehlerkategorie "Ungültige Deinstallationsdatensätze"
- Unterstützung für die Konfiguration mehrerer Bildschirme
- Grundlegende Anpassungen an Touchscreens
- Verwaltung der Registrierung: Aktualisierung der Listen beim Drücken der F5-Taste
- Beschleunigtes Durchsuchen der Registrierung

Weitere Funktionen in beiden Versionen von Registry First Aid 9:
- Prüft, optimiert und repariert die Registry
- Defragmentieren und Komprimieren von Registry-Dateien
- Sicherung von einzelnen Registry-Dateien oder der gesamten Registry
- Wiederherstellung von einzelnen Registry-Dateien oder gesamter Registry
- Übersichtliche Darstellung gefundener Fehler mit Reparaturvorschlag
- Filterfunktion zur isolierten Anzeige fehlerhafter Schlüssel in separ. Fenster
- Suchen und Korrigieren von: Ungültigen Datei/Ordner/Schrift-Referenzen sowie überflüssigen Startmenü- u. Software-Einträgen
- Speichern einer Liste der gefundenen ungültigen Einträge als Textdatei
- Planen automatischer Prüfungen der Registrierung

Zusätzliche Funktionen der Platinum Version:
- Durchsuchen der Registrierung nach mehreren Zeichenfolgen gleichzeitig
- Erstellen von Snapshots der Registrierung
- Vergleichen von Snapshots. Wiederherstellungs-Dateien für geänderte Registrierungsschlüssel erstellen
- Durchsuchen zuvor erstellter Snapshots der Registrierung und einzelne Registrierungsschlüssel in .reg-Dateien exportieren
- Systemoptionen steuern und verwalten von:
- Autostart-Programmen
- Installierter Software
- "Öffnen mit .." Dialogfeld
- Internet Explorer Menüs und Symbolleisten
- Browser Helper Objects (BHO)

Systemanforderungen:
Microsoft® Windows ® 8 | 7 | Vista™ in den Varianten 32-/64-bit
Microsoft® Windows ® XP | 2000 | 2003 in der Variante 32-bit
Intel ® Pentium ® Prozessor oder äquivalent
512 MB RAM Arbeitsspeicher
25 MB Festplattenspeicher
CD-ROM-Laufwerk

Preise und Verfügbarkeit:
Beide Versionen von Registry First Aid 9 sind ab sofort im gut sortierten Handel sowie in Onlineshops erhältlich;
Registry First Aid 9 kostet als Standardversion 14,99 EUR bzw. 19.90 SFR;
Registry First Aid 9 Platinum Version ist für 29,99 EUR bzw 39.90 SFR zu haben.

Kontakt

Avanquest Deutschland GmbH
Lochhamer Straße 9
D-82152 Planegg bei München
Markus Y. Soffner
Avanquest Deutschland GmbH
Public Relations Consultant
Social Media