Compliance und Korruptionsprävention im Öffentlichen Dienst

Praxisseminar des Behörden Spiegel am 10. - 11.06.2013, Berlin
(PresseBox) (Bonn, ) Compliance und Korruptionsprävention im Öffentlichen Dienst
10. – 11. Juni 2013, Maritim proArte Hotel, Berlin

Korruption ist ein Thema, das auf allen staatlichen Ebenen Bedeutung hat, und nicht zuletzt durch einige prominente Skandale seit etwa fünfzehn Jahren verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit getreten ist. Wähnte man lange Zeit, Deutschland sei vom Problem der Korruption nur marginal betroffen, sprechen die Fakten der Ermittlungsbehörden und die vermuteten Dunkelziffern eine andere Sprache. Korruption schwächt Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig und schädigt das Ansehen des Staates sowie seiner Glieder.

Die Erkenntnisse im Bereich der Korruption verdeutlichen, dass es eine Vielzahl an Präventionsmaßnahmen für die öffentliche Hand und Unternehmen gibt, die sich aufgrund ihrer unterschiedlichen Ansatzpunkte und Zielrichtungen im Detail sinnvoll ergänzen und effektiv sind. Zwar waren und sind einzelne Maßnahmen Gegenstand vielfältiger politischer Überlegungen und einzelne Behörden versuchen auch ein umfassendes Paket an Präventionsmaßnahmen zu schnüren, allerdings ist insgesamt noch eine gewisse Zurückhaltung zu diesem Thema zu verzeichnen.

Das Seminar möchte eine Gesamtübersicht über alle derzeit praktizierten und diskutierten Maßnahmen im Bereich Korruptionsprävention bieten und dazu ermutigen, diese in ihrer Gesamtheit auch umzusetzen.

Themenüberblick 1. und 2. Tag, 09:30 – 17:30 Uhr:

Modul I: Einführung
Modul II: Dienstrechtliche Vorgaben
Modul III: Behördeninterne Organisationsmaßnahmen zur Korruptionsprävention
Modul IV: Innenrevision
Modul V: Ansprechpartner zur Korruptionsprävention und Hinweisgebersysteme
Modul VI: Vertragliche Maßnahmen zur Korruptionsprävention
Modul VII: Implementierung und Prüfung von Compliance-Management-Systemen in der öffentlichen Verwaltung
Modul VIII: Strategien der Korruptionsbekämpfung in Ermittlungs- und Strafverfahren
Fachliche Leitung:
Rechtsanwältin Dr. Stefanie Lejeune, Kanzlei HÜLSEN MICHAEL HAUSCHKE

Ort:
Maritim proArte Hotel Berlin
Friedrichstrasse 151, 10117 Berlin
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.maritim.de

Gebühr:
950,- Euro zzgl. MwSt.

http://www.fuehrungskraefte-forum.de/...

Kontakt

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
D-53113 Bonn
Julia Kravcov
Redaktionsassistentin
Social Media