Die Hausse nährt die Hausse

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) "Verhalten gestartet, ging es für den DAX am Freitag mit großen Schritten nach oben. Die 8.300-Punkte-Marke fiel bereits in der ersten Handelsstunde. Begleitet von hohen Umsätzen erreichte der Leitindex im Tagesverlauf bei rund 8.358 ein neues Intraday-All-Time High. Von der Aufwärtsdynamik überrascht, wurde offensichtlich ein Teil der bestehenden Shortpositionen ausgestoppt. Diesen Interpretationsspielraum lässt der Blick auf den Verlauf des DE30-Sentiments zu. Ablesen kann man allerdings auch, dass selektiv Short-Positionen abgebaut wurden. Einige der im DAX-CFD Long positionierten Trader wollten scheinbar vor dem anstehenden Wochenende keine zusätzlichen Risiken in ihre Bücher nehmen. Aktuell überwiegen die positiven Nachrichten, wodurch nicht auszuschließen ist, dass der Trend anhält und wir im Verlauf der neuen Handelswoche weiter steigende Notierungen sehen werden. Dass die Musik derzeit in den Indizes spielt, zeigen die geringen Veränderungen der anderen Sentiment-Indizes. Weder bei den Währungen, noch bei den Edelmetallen oder beim Öl gab es nennenswerte Bewegungen. Analog zu den Bewegungen am Aktienmarkt stehen die Ampeln für führende US-Technologieunternehmen weiterhin auf Grün."

Hartmut Schneider, Marktanalyst


INTERPRETATION DER WERTE

Der CeFDex Sentiment oszilliert in Schritten von 0,1 um die Nulllinie mit Maximalwerten von +1 und -1. Ein positiver Indexwert bedeutet, dass die von den Kunden zum Zeitpunkt der Datenerhebung gehaltenen Long-Positionen einen größeren Anteil an der Gesamtposition einnehmen als die von den Kunden gehaltenen Short-Positionen. Diese Konstellation wird oftmals als Zeichen für eine positive Markterwartung der Trader gewertet. Im Gegensatz dazu wird ein negativer Indexwert nicht selten als Indikation für ein sich eintrübendes Stimmungsbild interpretiert.

Sentiment-Indizes stellen einen Versuch dar, das Anlage- und Tradingverhalten von Investoren und deren Risikobereitschaft in einer bestimmten Marktsituation zu messen. Dieses kann beispielsweise durch die Beobachtung von Angebot und Nachfrage, Auswertung von Trends, Messung von Risikokennzahlen oder Volatilitäten erfolgen.

Ziel ist es, eine Indikation in Bezug auf die Grundstimmung an der Börse zu ermitteln. In der Praxis wird ein sich ändernder Sentiment häufig als Kontraindikation gewertet, wobei erwartete Preisänderungen zwar wahrscheinlich, aber keinesfalls sicher sind.

ÜBER DEN CEFDEX SENTIMENT-INDEX (CSI)

Die Wertpapierhandelsbank CeFDex ermittelt börsentäglich den nach ihr benannten Sentiment Index.

Berechnungsgrundlage ist das Verhältnis ausgewählter CFD-Long- zu Short-Positionen der Kunden zum Zeitpunkt der Datenerhebung.

RISIKOHINWEIS

Der Handel mit Contracts for Difference (CFDs) ist mit hohen finanziellen Risiken verbunden. Als Halter einer CFD-Position müssen Sie damit rechnen, dass sich die Wertentwicklung möglicherweise entgegengesetzt zu der von Ihnen verfolgten Investment-Strategie entwickelt. Negative Einflüsse wie starke Volatilität können mit erheblichen Kursrisiken verbunden sein. Eine negative Kursentwicklung des Basiswertes kann binnen kürzester Zeit zuvor angehäufte Gewinne aufbrauchen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bestimmte Finanzinstrumente wie beispielsweise der Handel mit CFDs grundsätzlich mit Risiken verbunden sind und dadurch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Es ist möglich, dass Sie Verluste erleiden und dabei das von Ihnen eingesetztes Kapital verlieren oder darüber hinaus möglicherweise sogar zu weiteren Zahlungen verpflichtet sind. Finanzielle Differenzgeschäfte sind für sicherheitsorientierte Anleger nicht geeignet. Sie sollten nur in CFDs investieren, wenn Sie die damit verbundenen finanziellen Risiken vollständig verstanden haben und diese finanziell auch tragen können.

RECHTLICHE HINWEISE

Dieses Dokument wurde von der CeFDex AG erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung der CeFDex AG nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Übernahme von Zitaten ist erlaubt und bedarf keiner weiteren Zustimmung, sofern eine allgemeine Quellenangabe erfolgt.

Die CeFDex als Herausgeber übernimmt trotz sorgfältiger Beschaffung und Bereitstellung keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen. Garantien hinsichtlich der Aktualität oder Genauigkeit sowie der im Rahmen des Newsletters zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten Handels- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Indizes, Preise, allgemeine Marktdaten und sonstigen zugänglichen Inhalten werden nicht gegeben. Die Bewertung und Nachrichten zu den besprochenen Kontrakten, Basiswerten oder Unternehmen werden nach bestem Wissen und Ge-wissen zusammengestellt. Den im News-Service gemachten Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Heraus-geber für vertrauenswürdig erachtet. Zudem ist er jedoch nicht in der Lage, deren Verbindlichkeit und Seriosität in jedem Einzelfall zu überprüfen.

Die in dem News-Service angesprochenen Inhalte stellen weder ein Angebot zum Erwerb noch eine Aufforderung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von CFDs, Währungen, Terminkontrakten oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Die Veröffentlichung der Inhalte stellen auch keine Anlageberatung dar. Die im Newsletter bereitgestellten Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Diese können dem Börsen-Interessierten als Anregung oder zu Recherchen dienen, ersetzen jedoch in keinem Fall eine Beratung durch einen professionellen Anlageberater. Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte sind kein zuverlässiger Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Soweit die im New-Service genannten Finanzprodukte in einer anderen Währung als in Euro notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen abweichend von den gemachten Angaben sein.

Eine Investitionsentscheidung bezüglich CFDs, Terminkontrakte oder sonstiger Finanzinstrumente sollte immer auf Grundlage von solidem Hintergrundwissen über die Funktionsweise der Märkte, die Markteilnehmer, der Finanzinstrumente sowie der Handelsumgebung erfolgen und auf keinen Fall auf Grundlage der Inhalte des Newsletters. Daher ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der im Newsletter erfolgten Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, grundsätzlich ausgeschlossen.

Kontakt

CeFDex AG
Bockenheimer Anlage 46
D-60322 Frankfurt am Main
CeFDex AG
Market Research
Social Media