2,6 Millionen für neuartige Herzklappenprothesen

(PresseBox) (Regensburg, ) Die Transcatheter Technologies GmbH mit Sitz im BioPark Regensburg konnte sich für die weitere Entwicklung ihrer kathetergestützten Herzklappenprothesen eine zweite Finanzierungsrunde in Höhe von 2,6 Mio. Euro sichern.

Das von der Medizintechnikfirma entwickelte, neuartige Herzklappensystem stellt eine Aortenklappenprothese dar, die minimalinvasiv über Katheter ins Patientenherz eingeführt wird. Sie kann nach Kontrolle der Funktion bei Bedarf vom Operateur neu positioniert oder auch entfernt werden. Diese Neuentwicklung stellt eine deutliche Verbesserung zu bereits vorhandenen Methoden dar. Auch bei Patienten mit schlechtem Gesundheitsstatus kann diese schonende Operationsmethode angewendet werden. Bei ihnen kann ansonsten oft kein Klappenersatz durchgeführt werden. Die vorklinische Erprobung konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Sie belegte die sichere Implantierung und Neu-Positionierung der Klappenprothese im Tiermodell. Nun erwarten die Geschäftsführer Dr. Wolfgang Goetz und Hou-Sen Lim ebenso wie die bereits beteiligten und die neuen Investoren die Bestätigung der hervorragenden Ergebnisse in der nun folgenden klinischen Prüfung.

Die Transcatheter Technologies GmbH wurde 2009 in Regensburg gegründet. Sie entwickelt neuartige Medizinprodukte, die das Trauma bei herzchirurgischen Eingriffen reduzieren können. Bereits im Jahr 2011 ermöglichte eine erste Finanzierungsrunde die Weiterentwicklung der Aortenklappenprothesen. Die Innovation des Regensburger Unternehmens macht die Öffnung des Brustkorbes überflüssig, einer aufwendigen und für den Patienten belastenden Operation. Es besteht ein enormes Behandlungspotential für eine wachsende Zahl von Patienten mit altersbedingten kardiovaskulären Erkrankungen. Bei derzeit etwa 350.000 implantierten Aortenklappen weltweit entspricht dies einem Markt von mehr als 700 Millionen Euro.

Start einer neuen Veranstaltungsreihe im BioPark Regensburg

Ab Juni beginnt die BioPark Regensburg GmbH für die im Haus ansässigen Firmen sowie für die Unternehmen des Netzwerkes BioRegio Regensburg mit einer neuen, kostenlosen Veranstaltungsreihe. Diese Serviceleistung des BioParks greift allgemeine und fachspezifische Themen für Unternehmen und Mitarbeiter auf.

Dem BioPark in Regensburg ist es als Vermieter sowie als Managementbüro des Netzwerkes BioRegio Regensburg wichtig für seine Mieter und Partner noch mehr Service zu bieten. Zunächst stehen bei der neuen Veranstaltungsreihe fachübergreifende Themen im Vordergrund. Im Lauf des Jahres werden dann Veranstaltungen mit Schwerpunkt Medizintechnik und Biotechnologie folgen. Den Anfang macht der "Gesundheitstag" der Techniker Krankenkasse am 04. Juni 2013 im Konferenzraum des BioPark III. Verschiedene Gesundheitsrubriken werden hier aufgegriffen. Es werden Vorträge, Seminare und Workshops zu den Themen "Ernährung", "Rückenschule" und "Zeit- und Selbstmanagement" kostenlos für alle Mitarbeiter der im BioPark und der BioRegio ansässigen Firmen angeboten.

Am 19. Juni 2013 folgt dann ein Vortrag zum Thema "Arbeitsrecht für Gründer und Unternehmer". Mit der Rechtsanwältin Frau Kroiß von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Regensburg konnte eine kompetente Ansprechpartnerin als Referentin für dieses Thema gewonnen werden. Die aktuellen gesetzlichen Regelungen zu "Einstellung von Arbeitnehmern", "Arbeitsvertrag", "Arbeitsverhältnisse" und deren Beendigung werden vorgestellt werden. In einer anschließenden Diskussion können akute Fragen aus der Praxis mit der Expertin besprochen werden.

Für Rückfragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Tel.: 0941 - 920460.

Weitere Informationen unter:
- Transcatheter Technologies GmbH www.transcathetertechnologies.com
- BioPark Regensburg GmbH www.bioregio-regensburg.de

Kontakt

BioPark Regensburg GmbH
Am BioPark 13
D-93053 Regensburg
Dr. Thomas Diefenthal
Geschäftsführer
Social Media