Rösler: Wir brauchen mehr Fachkräfte

Dr. Philipp Rösler, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie (© BMWi) (PresseBox) (Berlin, ) Anlässlich des zweiten Demografiegipfels der Bundesregierung betonte Bundeswirtschaftsminister Rösler die Bedeutung einer ausreichend großen Zahl von Fachkräften: "Wie für viele andere Länder auch, ist der wachsende Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften für Deutschland eine Herausforderung. Unsere Wirtschaft benötigt qualifizierte Fachkräfte, um wettbewerbs- und innovationsfähig zu bleiben." Dafür müsse zum Einen das inländische Potenzial ausgeschöpft werden und mehr gut ausgebildete Frauen und erfahrene Ältere in Beschäftigung gebracht werden. Zum Anderen brauche Deutschland die Zuwanderung von qualifizierten Fachkräften. Im Ausland habe es sich herumgesprochen, dass Deutschland sich für internationale Fachkräfte öffne, so Rösler. Mit den Erleichterungen bei der Blue Card, gerade auch für Mangelberufe, hätte die Bundesregierung die Voraussetzungen für den Zuzug verbessert. Dem müssten weitere Schritte für eine bedarfsorientierte gesteuerte Zuwanderung folgen.

Doch dies, so der Bundeswirtschaftsminister, reiche nicht aus: "Um beim Werben um die besten Köpfe erfolgreich zu sein, brauchen wir darüber hinaus aber auch eine echte Willkommenskultur. Ein Beitrag dazu liegt in dem Angebot der doppelten Staatsbürgerschaft, das wir ermöglichen sollten. Ein weiterer Beitrag kann darin liegen, Zuwanderern aus Drittstaaten eine abgeschlossene Berufsausbildung in Deutschland zu ermöglichen."

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin

Bilder

Social Media