Zu Gast in Stuttgart: Messe gewinnt zwei neue Fachkongresse

Profil als Standort für Wirtschafts- und Wissenschaftsveranstaltungen geschärft
Im November 2013 wird im ICS erstmalig die STUVA-Tagung stattfinden, eines der wichtigsten Foren für unterirdisches Bauen (Bildmaterial: © STUVA ) (PresseBox) (Stuttgart, ) Die Messe Stuttgart hat in den Bereichen Bautechnik und Straßenverkehrstechnik zwei neue Fachkongresse für sich gewonnen. Im November 2013 wird im ICS Internationales Congresscenter Stuttgart die STUVA-Tagung stattfinden, eines der wichtigsten Foren für unterirdisches Bauen. Auf dem Deutschen Bautechnik-Tag diskutieren im April 2017 Experten über bautechnische Herausforderungen.

"Wir freuen uns, diese renommierten Fachveranstaltungen aus dem Bereich Bau- und Straßenverkehrstechnik auf unserem Gelände begrüßen zu dürfen", sagt Stefan Lohnert, Bereichsleiter Gastveranstaltungen. "Wir schärfen damit das Profil des ICS und der Stadt Stuttgart als Standort für Wirtschafts- und Wissenschaftsveranstaltungen." An den erwarteten Teilnehmerzahlen lässt sich die Bedeutung der Tagungen bereits erkennen: Die Veranstalter planen für die Events mit jeweils mehr als 1.200 Besuchern aus aller Welt.

Mit der STUVA-Tagung konnte eine der weltweit führenden und größten Veranstaltungen im Tunnelbausektor für das Messegelände gewonnen werden. Die Veranstaltung der Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen ist ein fester Termin im Kalender von Tunnelbauexperten. Der Deutsche Beton- und Bautechnikverein bietet mit dem Bautechnik-Tag Bauherren, Bauunternehmen, Ingenieurbüros, Wissenschaft und Forschung die Möglichkeit zum Austausch über aktuelle bautechnische Themen. Die Messe Stuttgart liefert mit ihrer modernen Architektur und Ausrichtung auf nachhaltiges Handeln den passenden Rahmen für die Diskussionen über Zukunftsthemen der Branche, zu denen künftig verstärkt energiepolitische Fragen zählen.

Das Stuttgarter Messegelände positioniert sich mit den Fachkongressen weiter als Plattform für die internationale Wirtschaft und als Portal für Technologie- und Wissenstransfer. Die Präsenz inmitten Deutschlands höchster Industriedichte bietet Veranstaltern kurze Wege zu den Entscheidern der Wirtschaft und macht den Standort für Aussteller interessant. Und: Durch das Großprojekt "Stuttgart 21" gibt es für die Teilnehmer der Tagungen interessantes Anschauungsmaterial direkt vor Ort.

Kontakt

Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
D-70629 Stuttgart
Claudia Döttinger
Landesmesse Stuttgart GmbH
Marketing & Sales Manager

Bilder

Social Media