BLDC-Antriebssteuerungen schnell umsetzen: ARM Cortex™ Entwicklungsboard-Konzept von TOSHIBA und GLYN

TOSHIBA BLDC (PresseBox) (Idstein, ) TOSHIBAs M37sigma bietet die Flexibilität einer leistungsstarken 32-Bit MCU, ist im Handling aber so einfach wie ein Motorcontrol-IC (ASSP). Das passende Entwicklungsboard-Konzept von TOSHIBA und GLYN bietet den schnellen Einstieg und ist sofort einsetzbar.

Der TMPM373 ist mit 80 MHz Takt, 128 KB Flash, 6 KB RAM, 12-Bit ADC und vielen 16-Bit-Timern auf Motion Control ausgerichtet. Die Firmware ist frei verfügbar. Er setzt auf ein Free RTOS-Betriebssystem, das in Kombination mit TOSHIBAs kostenloser GUI "MotorMind" die Installation eines neuen BLDC-Motors extrem vereinfacht. Zusammen mit MotorMind kann die Steuerung direkt parametriert und getunt werden.

Die 60 W Brushless Evaluierungsplattform "SigmaBoard" des Herstellers kann als Starterkit, Referenz-Design oder eigenständige feldorientierte Steuerung (FoC) eingesetzt werden.

Über das GLYN EVB-SIGMA-BASEBOARD wird das TOSHIBA SigmaBoard schnell an die jeweilige Motion Control Applikation angebunden. Das SigmaBoard verfügt bereits über eine kleine Leistungsendstufe, die bei 24 V ca. 60 W bereitstellt.

Das EVB-SIGMA-BASEBOARD ist bereits für den Anschluss eines Bluetooth-Moduls vorbereitet, so dass die Applikation auch mit Android-Smartphone, oder -Tablet gesteuert werden kann.

Das Entwicklungsboard-Konzept von TOSHIBA und GLYN

Bei GLYNs EVB-SIGMA-BASEBOARD handelt es sich um eine Trägerplattform, die eine nützliche und sinnvolle Infrastruktur für das TOSHIBA SigmaBoard bereitstellt.

Die Kombination von BMSKTOPASSIGMA(kc) mit EVB-SIGMA-BASEBOARD bietet gegenwärtig nicht nur den einfachsten, sondern auch den günstigsten Zugang in die Welt der feldorientierten Regelung von permanent erregten Synchronmaschinen an.

Das BMSKTOPASSIGMA(kc) wird über die beiden 20-poligen Präzisionssockel auf das Baseboard gesteckt.

Das bietet das GLYN EVB-SIGMA-BASEBOARD:

- Bereitstellung der notwendigen Betriebsspannungen:
+5 V für den TMP373sigma sowie VM Brückenspannung für Dreiphasenbrücke und Motor
- Das Board verfügt eingangsseitig über einen Verpolungsschutz
- Alle wichtigen Ein- und Ausgangssignale stehen über Probepoints und Pinheader, die entsprechend mit Bestückungsdruck versehen wurden, zur Verfügung
- Pinheader für High-Speed-DSO-Funktionalität zum Anschluss des FTDI C232HD-EDHSP-0
- 34-poliger Steckverbinder mit Verriegelung für eigene, externe Leistungsteile oder für LV- und HV-Leistungsteile z.B.: EVB-M37X-IPM-POWER und EVB-M37X-LV-POWER
- BOOT-Jumper zum einfachen Flashen einer neuen Firmware mittels FlashMind
- Stand-alone-Betrieb: Drehzahlvorgabe über Duty-Cycle und UP-/ DOWN-Tasten Visualisierung des Duty-Cycles über Bargraph-LEDs
- Drehrichtungsvorgabe über Taster CW/CCW
- Alternative Drehzahlvorgabe über Analogspannung mittels Trimmpotentiometer
- Pinheader zur externen Einspeisung der Signale (DUTY, ASPD, CW/CCW) durch eigene Baugruppe, z.B. eigene Host-MCU
- Anschluss für Sparkfun / BT-Mate Bluetooth Modul zur Ansteuerung mittels MotorMind für Android
- PIN-Header für Positiv-Impuls RC-Servo als Drehzahlvorgabe: Duty 1.0 ms - 2 ms

Kontakt

Glyn Jones GmbH und Co. Vertrieb von elektronischen Bauelementen KG
Am Wörtzgarten 8
D-65510 Idstein
Linda Korinek
PR & communication
Pressearbeit

Bilder

Social Media