CyberForum: Meilensteine im Jubiläumsjahr

Mitgliederversammlung mit Rückblick auf ein ereignisreiches Geschäftsjahr
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Das CyberForum blickt auf ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2012/13 zurück. Das zeigte der Vorstandsbericht, der vergangene Woche auf der Mitgliederversammlung des Unternehmernetzwerks vorgestellt wurde. Höhepunkte waren für den Vorstandsvorsitzenden Matthias Hornberger der Umzug in die neue Geschäftsstelle und das Wachstum auf über 1.000 Mitglieder. Als besonders gelungene Projekte lobte Hornberger zudem das Nachqualifizierungsprojekt „Finish IT“ und das „CyberLab“, ein Gründerzentrum für IT-StartUps.

Auch im Jubiläumsjahr „15 Jahre CyberForum“ setzte das Unternehmernetzwerk seinen Erfolgskurs fort – das berichtete der Vorstandsvorsitzende Matthias Hornberger letzte Woche auf der Mitgliederversammlung. Und die Zahlen aus dem Geschäftsjahr 2012 belegen dies auf beeindruckende Weise: Die knapp 150 Seminare, Workshops und Networking-Events zogen 11.883 Besucher an – das sind fast doppelt so viele wie 2011 (6.826). „Über die hohen Teilnehmerzahlen freuen wir uns natürlich besonders, weil sie zeigen, dass wir mit unserem Angebot den Nerv treffen“, so Hornberger. „Mein persönliches Veranstaltungs-Highlight war dabei unsere Jubiläumsfeier im Sommer.“

1.000er-Marke geknackt

Ein verspätetes Jubiläumsgeschenk gab es im Dezember, als mit der nubedian GmbH das 1.000. Mitglied begrüßt wurde. Damit erhöhte sich die Mitgliederzahl seit der strategischen Neuausrichtung vom Gründer- zum Hightech.Unternehmer.Netzwerk. im Jahr 2006 von 543 auf 1.005 Mitglieder (plus 85 %). Diese imponierende Wachstumsrate auch in den kommenden Jahren zu halten ist jedoch nicht das vordergründige Ziel: „Fast ein Viertel der ungefähr 4.200 in der Region ansässigen IT-Unternehmen ist mittlerweile im CyberForum aktiv. Das ist eine außerordentlich gute Durchdringung, zumal bei unseren Mitgliedern mehr als die Hälfte aller IT-Arbeitnehmer der Region beschäftigt ist“, sagt Matthias Hornberger. „Für unsere Mitglieder wollen wir das Angebot weiter ausbauen und so Motor und Kompetenzzentrum für einen international attraktiven IT-Standort sein. Der Zuspruch durch neue Interessenten und die geringe Kündigungsrate der alten Mitglieder wird das Resultat der Qualität sein, die wir liefern können. “

Neue Geschäftsstelle, neue Services

Ein Höhepunkt des Geschäftsjahres 2012 war für das CyberForum auch der Bezug der neuen Räumlichkeiten in der Hoepfner-Burg. Die modernen Besprechungsräume und ein Networking-Bereich können – nicht nur von den Mitgliedern des CyberForum – für Veranstaltungen gemietet werden. Einen Teil der neuen Geschäftsstelle bildet zudem das „CyberLab – Hightech.Gründer.Schmiede.“.

Vorzeigeprojekte „Finish IT“ und „CyberLab“

Das besagte Gründerzentrum war auch eines der beiden Projekte, die Hornberger auf der Mitgliederversammlung besonders hervorhob. Denn im „CyberLab“ erhalten Gründer nicht nur für einen Zeitraum von sieben bis neun Monaten eine vollausgestattete Arbeitsumgebung, sondern werden zudem von erfahrenen Unternehmern gecoacht – eine wertvolle und dennoch kostenfreie Hilfestellung für die so wichtige Anfangsphase eines Unternehmens. Als weiteres repräsentatives Projekt lobte Hornberger das vom BMBF geförderte „Finish IT“, das Studienabbrecher/-innen den Direkteinstieg in die IT ermöglicht. Seit Beginn der Förderphase konnten bisher 212 Bewerber/-innen beraten werden und bei Eignung in vier Kursen ihren IT-Abschluss nachholen. Im Januar legten die ersten Teilnehmer/-innen – alle erfolgreich – die Externenprüfung bei der IHK ab.

„Beide Projekte sehen wir als elementar wichtig an, weil sie den Standort längerfristig voranbringen: Nachwuchs-Fachkräfte und junge Unternehmen bestimmen den wirtschaftlichen Erfolg von morgen“, so der Vorstandsvorsitzende.

Ausblick 2013

In die gleiche Richtung geht auch der Ausblick für das Geschäftsjahr 2013/14: Eines der Hauptthemen für 2013 muss die „Fachkräftesicherung“ sein. Durch eine breit angelegte Kampagne soll der Standort für die Zukunft fit gemacht werden. Ziel muss es sein, Karlsruhe für exzellent ausgebildete Fachkräfte attraktiv zu machen und die Mitarbeiter vor Ort durch Weiterbildungen zu fördern. Hierzu soll im Rahmen der landesweiten Initiative für Unternehmenssoftware „smart businessIT“ eine Plattform entstehen, die alle Fort- und Weiterbildungsangebote für die IT-Branche zusammenfasst.

Kontakt

CyberForum e.V
Haid-und-Neu-Straße 18
D-76131 Karlsruhe
Christian Brinesser
Sozialmedia
Social Media