Vorhang auf - Digitale Personalakte in neuem Gewand und aconso Workplace

"Zukunft erfaHRen": Auf der HR Conference 2013 präsentiert aconso erstmals die neue Version ihrer Digitalen Personalakte der Fachöffentlichkeit
Komplett redesignt: Die neue aconso Digitale Personalakte 4.0 präsentiert sich übersichtlich, klar geordnet und intuitiv bedienbar. Dank Ajax-Technologie legt auch die Performanz nochmals zu (PresseBox) (München, ) Die aconso AG hat ihre "Digitale Personalakte" in Riesenschritten weiterentwickelt. Die neue, benutzerfreundlichere Version 4.0 ist erstmals auf der HR Conference "Zukunft erfaHRen" am 5. und 6. Juni in München zu sehen. Doch das ist nicht alles: aconso stattet seine Produkte mit einem neuen, prozessgesteuertes Document Lifecycle Management aus. Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglicht Anwendern den zentralen Zugriff auf Dokumenterzeugungs-, Prozess- und Aktenfunktionalitäten aus einer intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche heraus.

Revolution statt Evolution - aconso lüftet den Vorhang

"Die Digitale Personalakte erlebt eine Revolution und präsentiert sich in der Version 4.0 komplett neu", freut sich Ulrich Jänicke, Vorstand der aconso AG in München. "Unsere webbasierte Software hat ein umfassendes Redesign erhalten; die klare Linienführung und selbsterklärende Icons machen die Personalakte jetzt wesentlich benutzerfreundlicher."

Tabs, bekannt aus modernen Browsern, erleichtern die Navigation, und Anwender kommen schneller zum gewünschten Dokument, da sie weniger Klicks, sprich Fingertipps, benötigen. Die Inhalte sind übersichtlicher angeordnet und besser lesbar - und auf Frames hat aconso ganz verzichtet. Dank HTML 5-Technologie, mit der sich Inhalte asynchron und damit viel schneller laden lassen, hat sich zudem die Performanz weiter verbessert. Wie Hersteller aconso vermeldet, sollen die Nutzer ihre Oberfläche künftig auch teilweise selbst gestalten können - für die Personalisierung stehen dann mehrere Farbschemata zur Auswahl.

Zentraler Zugriff - intuitiv bedienbar

Erstmals vorgestellt wird auf der HR Conference auch der neue HR-Workplace der Münchner und Bielefelder Softwareschmiede: Neben dem zentralen Zugriff auf Dokumenterzeugungs-, Prozess- und Aktenfunktionalitäten in Verbindung mit SAP HCM bietet es eine Benutzeroberfläche, die Anwender ganz individuell an ihre Anforderungen anpassen können.

"Mit dem ganzheitlichen aconso Document Lifecycle Management setzen wir den Maßstab für effizientes HR-Dokumentenmanagement der Zukunft", erläutert Ulrich Jänicke. "Der Schwerpunkt liegt in der Unterstützung von HR-Prozessen und -Workflows, die auf der Grundlage entsprechender Berechtigungen gestartet und überwacht werden können." Die Führungskraft gibt beispielsweise die Personalnummer eines Mitarbeiters ein und sieht auf einen Blick alle dazugehörigen Dokumente und Prozesse.

Mit einem graphischen Editor lassen sich Prozesse vom HR-Fachbereich anlegen und direkt in den Anwendungskontext übernehmen. Die Dokumentenverwaltung verknüpft dabei alle Prozesse mit den aconso-Produkten Creator für die Dokumentenerzeugung und der Digitalen Personalakte für die revisionssichere Langzeitarchivierung.

So ermöglicht das aconso Document Lifecycle Management nicht nur das Anlegen und Bearbeiten von klassischen, datenbasierten HR-Prozessen unter Einbindung beliebig vieler Prozessbeteiligter, sondern auch die automatische Erzeugung und Bearbeitung von vorlagenbasierten Dokumenten im Prozessverlauf. Am Ende wird ein bearbeitetes Dokument automatisch in die Digitale Personalakte überführt und abgelegt - ganz ohne Medienbrüche. Zu jedem Zeitpunkt ist sichergestellt, dass sich Daten an SAP HCM und andere HR-Systeme übergeben lassen.

"Perspektivisch wird unser Dokumentenmanagement somit zum 'Single Point of Access' für alle Bestandteile der aconso-Produktfamilie", führt Ulrich Jänicke weiter aus. "Wie genau das funktioniert, zeigen wir Interessierten erstmals auf unserer HR Conference 'Zukunft erfaHRen' am 5. und 6. Juni in München."

Anmeldungen zur aconso HR Conference können unter www.aconso.com/HR_Conference erfolgen.

Kontakt

aconso AG
Theresienhöhe 28
D-80339 München
Christina Lanz
aconso AG
Marketing Manager
Ralf M. Haaßengier
PRX Agentur für Public Relations GmbH

Bilder

Social Media