Planspiel und 3D Simulation Simio® kombinieren und wirksame, praxisnahe Prozessoptimierung damit realisieren

AgfISS und Jakob Consulting bündeln Methoden KnowHow, Tools und Erfahrung zur Analyse und Verbesserung der Prozesse in Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) auf der Basis des Gleichgewichts von Softskills und Hardfacts.
Anfassen Mitmachen Umsetzen (PresseBox) (Frankfurt, Niedenstein, Paderborn, ) „Nur wenn wir alle Mitarbeiter gemeinsam in Veränderungen von Beginn an einbinden, besteht Aussicht auf Erfolg für eine grundlegende Neuausrichtung der Unternehmensorganisation“ bekräftigt Dipl-Ing. Alfons Jakob von gleichnamigem Consulting Unternehmen den Ansatz zur erfolgreichen Umsetzung von Prozessmanagement.

Der gemeinsame Vortrag und Workshop mit Dipl.-Ing. Dietmar Böttner, Firma AgfISS, begeisterte gestern die Teilnehmer und Zuhörer beim Process Solution Days (psd) der Gesellschaft für Organisation (GfO) in Frankfurt, die unter Leitung von Prof. Binner wieder zahlreiche Gäste und Aussteller aus ganz Deutschland zur Teilnahme motivierte.

Um sowohl die Softskills als auch die Hardfacts für die Analyse und Optimierung der (Teil-)prozesse im Unternehmen ausgewogen zu berücksichtigen, arbeiten AgfISS und Jakob unter zu Hilfenahme von Planspiel und 3D Simulation erfolgreich zusammen.

„Anfassen – Mitmachen – Umsetzen“ lautet das Motto von Jakob. Es ist wichtig die Aufgaben, Sachfragen und Probleme „anzufassen“ und das im wahrsten Sinne des Wortes, wenn im Team die gemeinsame Analyse mit Hilfe des Planspiels erfolgt! „Durch ‚aktives‘ Mitmachen ‚begreift‘ man eine Situation, ein Problem oder einen Engpass ganzheitlich“ ergänzt Böttner.

Diese lassen sich besonders effektiv in den von AgfISS in anspruchsvoller 3D Darstellung ausgearbeiteten Simulationsmodellen erkennen und anhand von Zahlen, Daten und Fakten (Hardfacts) beschreiben und bewerten. Grundlage dazu ist die Simulationssoftware Simio®, mit der in sehr kurzer Zeit, schnell und effektiv Abläufe verschiedenster Branchen modelliert und visualisiert werden.

Dabei spielt besonders die Berücksichtigung von Zufälligkeiten wie z.B. der Ausfall von Maschinen oder Anlagen, die Krankheit von Mitarbeitern oder die Verspätung von Lieferung von Material oder Informationen eine wesentliche Rolle, um ein der Realität möglichst nahe kommendes Modell zu erhalten.

Basierend darauf können dann verschiedene neue Varianten des Prozesses in „Was-wäre-wenn Studien“ (Szenarien) anhand von Kennzahlen verglichen werden. Mit Hilfe des Optimizers werden die besten Lösungen herausgefiltert und vom Team abschließend entschieden, welche davon in die Umsetzung geht.

Unter Leitung von Prof. Binner tauschten in Frankfurt zahlreiche Industrie- und Dienstleistungsunternehmen gemeinsam mit Experten des Prozessmanagements Wissen und Erfahrungen aus. Auch Finanzdienstleister und Unternehmen aus dem Bereich „Health Care“ setzen zur Optimierung ihrer Prozesse nun verstärkt auf den Einsatz dieser modernen Simulationswerkzeuge.

Kontakt

AgfISS - Agentur für Industrie-Software und Services
Uhlandstraße 13
D-34305 Niedenstein
Dietmar Böttner
Inhaber
Dipl.-Ing. Alfons Jakob
Geschäftsleitung
Planspiel

Bilder

Social Media