"Trabos" rocken das Woodstock der Trucker

Transportbotschafter e.V. und SVG auf Geiselwind-Festival mit "Toter Winkel-Aktion"
Jörg Rehaag, Leiter der Aus- und Weiterbildung bei der SVG-Zentrale, Foto: SVG (PresseBox) (Düsseldorf, ) Das Line-up auf dem Trucker- und Country Festival in Geiselwind wächst: Neben den Slow Horses und den Honky Tonk Five haben sich jetzt auch die Transportbotschafter zusammen mit der Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) vom 17. bis 20. Mai auf dem Erlebnisrasthof angekündigt. Dort wollen sie insbesondere über die Gefahren des toten Winkels informieren. Ebenfalls mit an Bord: der legendäre US TimoTruck, der nicht nur als Eyecatcher, sondern auch bei Schulungen zum Einsatz kommt.

Das Trucker- und Country Festival hat sich durch seine bunte Mischung aus Country, Show Trucks und einem attraktiven Rahmenprogramm zu einem der bekanntesten LKW-Treffen in Europa entwickelt. Grund genug für die Transportbotschafter und die SVG, sich in dieser Szene mal wieder blicken zu lassen. Bereits seit November 2012 setzt sich der gemeinnützige Verein Transportbotschafter e.V. für einen besseren Ruf der Transportbranche ein und verschafft ihr Gehör.

"Der Fahrer sieht dich erst, wenn auch du ihn siehst"

In Geiselwind präsentieren die Transportbotschafter täglich von samstags bis montags die Aktion "Achtung: Toter Winkel!". Dabei werden besonders Kinder für die Gefahren sensibilisiert. Hanna Frese, Teamchefin der "Trabos", wie die Transportbotschafter von den Fans mittlerweile oft genannt werden, hat einen einprägsamen Satz, den sie allen Teilnehmern mit auf den Weg gibt: "Der Fahrer sieht dich erst, wenn auch du ihn siehst, sei es im Spiegel oder von Angesicht zu Angesicht." "Je größer das Fahrzeug, desto mehr kann der tote Winkel verschlucken - sogar ganze Schulklassen oder Autos", so Frese weiter.

Jörg Rehaag von der SVG leitet die Abteilung "Aus- und Weiterbildung" und erklärt, warum er die Aktion unterstützt: "Der Tote Winkel wird immer wieder unterschätzt. Wir schulen pro Jahr mehr als 70.000 Berufskraftfahrer und unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Unfallvermeidung. Gemeinsam mit den Transportbotschaftern können wir hier viel erreichen und den Verkehr noch sicherer machen."

Weitere Aktionen rund um den LKW

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Kampagne "Hand in Hand durchs Land" vorgestellt, die für mehr Verständnis im Straßenverkehr zwischen LKW- und PKW-Fahrern wirbt. Darüber hinaus haben Besucher die Möglichkeit, sich über die Aktionen "Leben ohne LKW" und "Zukunft der Logistik" am Stand der Transportbotschafter zu informieren.

Weitere Informationen auch auf www.transportbotschafter.de, www.timocom.de und www.svg.de.

Kontakt

TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Bessemerstr. 2-4
D-40699 Erkrath
Carina Krüsemann
TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Corporate Communication Editor
Tim Muke
TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Corina Huneke
SVG Bundes-Zentralgenossenschaft
Marketing und Kommunikation

Bilder

Social Media