Kleinfeld-Fussball-Turnier

Teilnahmebedingungen: Charity Cup 2013
Kleinfeld-Fussball-Turnier (PresseBox) (Graz, ) Teilnehmen können Bürogemeinschaften sowie IT- und EDV-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen, Journalistenteams, Architekten, Architektur- und Ingenieurbüros, Haustechnikbüros und alle die eine Mannschaft stellen können. (Ausschließlich für dieses Turnier gebildete Teams sind genauso zugelassen).

Das Startgeld von € 50,- wird zu 100% dem guten Zweck zur Verfügung gestellt.

Treffpunkt: 09.00 Uhr
Spielbeginn: 10.00 Uhr
Finale: 18.00 Uhr (ca.)

Die gesamten Erlöse der Verlosung und der Versteigerung sowie Speisen und Getränken werden dem guten Zweck zur Verfügung gestellt.
  • Eine Mannschaft besteht aus mindestens 6 Mann/Frau (5 Feldspieler, 1 Torwart).
  • Gespielt wird in der Vorrunde 1 x 10 Minuten. In der Zwischenrunde 2 x 10 Minuten, und im Finale 2 x 15 Minuten.
  • Schiedsrichter werden von der Turnierleitung gestellt.
  • Ein Team, welches mit einer Frau als Spielerin zum Turnier antritt, geht automatisch mit einem Tor Vorsprung auf den Platz. Voraussetzung dafür ist: Wenn mindestens eine Halbzeit durchgespielt oder durch einer anderen Spielerin ersetzt wird.
  • Tritt eine komplette Frauenmannschaft zum Turnier an, dürfen Männermannschaften nur Tore mit dem Kopf erzielen.
  • Es handelt sich um ein Kleinfeldturnier. Es kann beliebig oft gewechselt werden.
  • Die Abseits- und Rückpassregeln finden keine Anwendung. Der Einwurf wird über den Kopf durchgeführt.
  • Die Schiedsrichter vergeben keine „Gelben und Roten Karten“; können aber bei groben Fouls eine 2-Min. Strafe verhängen.
Keine Stollenschuhe

Die angemeldeten Teams werden in Gruppen eingeteilt (Losziehung), die über eine Vorrunde die Teilnehmer für die Finalrunde ermitteln. Diese spielen dann in einer Zwischenrunde.

Der Sieger erhält einen Wanderpokal, der bei der erneuten Veranstaltung dieses Turniers im nächsten Jahr neu vergeben wird, sowie einen noch zu bestimmenden Sachpreis.

Weitere Preise behalten wir uns vor.

Sobald eine Mannschaft dreimal den Wanderpokal erkämpft, geht dieser fix an dieses Team.

Rauchen ist am Spielfeldrand verboten (Brandgefahr!). Zigaretten- & Zigarrenstummel müssen in den dafür vorgesehenen Behältnissen entsorgt werden!

Umkleidemöglichkeiten/WC gibt es vor Ort (Damen/Herren getrennt).

bit & Nemetschek übernimmt keinerlei Haftung! Es handelt sich um eine Privatveranstaltung!

***Kinder–Animation***
*** Showact ***
*** Verlosung ***
****Bringen Sie viele Schlachtenbummler mit!!****

TIME TABLE
09.00 Uhr Treffpunkt
10.00 Uhr Spielbeginn
11.00 Uhr Grillen
16.30 Uhr Spielbeginn KO Phase
17.30 Uhr Ziehung/Verlosung
18.00 Uhr Finalspiele
19.00 Uhr Siegerehrung

Diese 2 Charity-Projekte unterstützen Sie mit Ihrem Spiel

1. Projekt:  Steirer helfen Steirern

„Steirer helfen Steirern“ wurde 2004 als Hilfsaktion der Kleinen Zeitung ins Leben gerufen und ist im Laufe der Jahre zu einer Ganzjahresaktion der steirischen Zivilgesellschaft herangereift. Alle Fälle, die von „Steirer helfen Steirern“ betreut werden, kommen ausschließlich aus der Steiermark und werden von Sozialarbeitern auf ihre Hilfsbedürftigkeit überprüft. Alle Spendengelder gehen zu 100 Prozent an Hilfsbedürftige in unserer Heimat, wobei uns unsere Partnerorganisationen Caritas, Diakonie, Volkshilfe und Rotes Kreuz tatkräftig unterstützen. Kein Cent aus den Spenden wird für administrative Kosten wie Arbeit, Telefonate und Organisation aufgewendet. Alle Kosten dafür trägt die Kleine Zeitung.  Bereits zum sechsten Mal findet heuer der traditionelle „bit & Nemetschek Charity Cup“ statt, der Jahr für Jahr die Vereine „bit social“ und „Steirer helfen Steirern“ unterstützt, um nachhaltig Steirern in Notsituationen helfen zu können.

Redakteur Robert Engele

2. „bit social best for others“ macht Träume wahr!

„Wirtschaft und Soziales sind kein Gegensatz“ bit social - best for others, versteht sich als Drehscheibe zur Vernetzung und Förderung von sozialer Verantwortung in steirischen Unternehmen.

Detaillierte Beschreibung des Projekts

Verantwortung, Partnerschaft und Vertrauen sind nicht nur ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenswerte, sondern finden sich auch wieder im Leitbild der bit gruppe.

Die bit gruppe als steirisches Unternehmen setzt gemeinsam mit Ihren MitarbeiterInnen mit dem Projekt „bit social – best for others“ neue Akzente im Bereich des sozialen Engagements in der Steiermark. Denn das Schlagwort lautet: Glaubwürdigkeit durch soziales Engagement. bit social –best for others sieht sein Engagement als Serviceorganisation für sozial benachteiligte Personengruppen. Durch Engagement entsteht meist auch ein Netzwerk an neuen, lebensbereichernden Beziehungen. Daher arbeitet die bit gruppe mit „bit social-best for others“ auch intensiv mit lokalen Behörden und Organisationen, und befreundeten Unternehmen zusammen, ist nicht auf Gewinn ausgerichtet, und bezweckt bzw. möchte mit seinen Tätigkeiten:
  • die soziale Community zur Vernetzung zwischen steirischen Unternehmen sein.
  • den Ausbau bzw. die Forcierung des sozialen Handelns unter und in steirischen Unternehmen fördern.
  • Kooperationen wirtschaftlicher und freundschaftlicher Art unter steirischen Unternehmen schließen.
  • Spezialschulungen für Institutionen im Jugend-, Sozial- und Erwachsenenbildungsbereich und administrativen Bereich anbieten.
  • die Schaffung von Aus- und Weiterbildungsangeboten für sozial benachteiligte Personengruppen forcieren.
  • den Transport von körperlich eingeschränkten Personen mit dem „bit social – best for others“ Bus ermöglichen
  • und dadurch diesen Personengruppen die Chance zu geben, Dinge zu erleben, welche aufgrund ihrer Situation nie realisierbar wären.
  • Serviceleistungen für sozial benachteiligte Personengruppen anbieten
  • Öffentlichkeitsarbeit, Vermittlungs- und Informationstätigkeit
Unterstützen auch Sie unsere Vorhaben mit einem Beitrag und bringen einen Lichtblick in die Herzen dieser Menschen.

Die Teamanmeldungen werden bitte bis spätestens 15. Juni 2013 per Fax an 0316/42 67 52-9 angenommen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Gottfried Reyer unter der Telefonnummer +43/664 61 99 620  oder per E-Mail unter presse@bitonline.cc selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 


 

 

 

Kontakt

bit gruppe
Kärntner Straße 311
A-8054 Graz
Gottfried Reyer
Betreuung Fachbereich Schule
Unternehmenskommunikation bit gruppe

Bilder

Social Media