Schneller zur SAP Extended Warehouse Management-Anwendung mit inconso EASY2RUN und inconso EASY2MIGRATE

inconso bietet SAP-qualifizierte Implementierungsservices für SAP Extended Warehouse Management rapid-deployment solution
Während der SAPPHIRE NOW 2012 nahm die SAP Partnermanagerin der inconso AG, Marion Schmitt-Hennrich, die Zertifikate für die SAP-qualifizierten Implementierungsservices für SAP Extended Warehouse Management rapid-deployment von inconso entgegen (PresseBox) (Bad Nauheim, ) Mit den Implementierungs-services EASY2RUN und EASY2MIGRATE für die Rapid-Deployment-Lösung für SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) bietet inconso jetzt eine schnellere Einführung von SAP EWM, sowie eine verkürzte Migration von dem Logistics Execution-Modul in SAP ERP zur SAP EWM-Anwendung. Bei SAP EWM handelt es sich um eine leistungsstarke und hinsichtlich der Funktionen äußerst umfangreiche Lösung für die Lagerverwaltung und -steuerung. Das SAP EWM berücksichtigt neue Prozesselemente wie Lageranforderung, Lagerauftrag sowie Lageraufgabe und ermöglicht eine hochflexible Gestaltung sämtlicher Lagerprozesse im SAP-Standard. Bereits seit einigen Jahren führt inconso SAP EWM ein und kann hier zahlreiche Referenzkunden vorweisen.

inconso bietet mit EASY2RUN und EASY2MIGRATE zwei SAP-qualifizierte Implementierungsservices für SAP Extended Warehouse Management rapid-deployment solution. Dank jahrelanger Erfahrung aus einer Vielzahl erfolgreicher Projekte setzt inconso damit jetzt ein Vorgehensmodell ein, das die Einführungsdauer von SAP EWM um bis zu 50 Prozent verkürzt. Mit EASY2RUN bietet inconso Software und Services in einem Festpreis-Paket. Vorkonfigurierte Software vereinfacht die Konzeptionsphase und macht eine schnelle Umsetzung möglich. inconso bietet damit eine erschwingliche und preislich flexible Lösung.

Für Unternehmen, die ihr Lager bereits mit dem Logistics Execution-Modul von SAP ERP steuern und verwalten, liefert inconso mit EASY2MIGRATE ebenfalls einen einfach Weg zu SAP EWM. Die Kunden erhalten auch in diesem Fall eine lauffähige Installation der SAP EWM-Anwendung in einem Test- oder Sandbox-System mit einer Auswahl von Best Practice Prozessen. Dies liefert die Basis, auf der später weitere spezifische Logistikprozesse implementiert werden können. Der Weg zur Nutzung der kompletten Funktionalität von SAP EWM ist damit noch offen, ganz nach dem Motto: Think big - start small.

Kontakt

inconso AG
In der Hub 2 - 8
D-61231 Bad Nauheim
Franziska Fischer
Marketing & Kommunikation

Bilder

Social Media