Equinix und DE-CIX erweitern ihre Kooperation

Der weltweit führende Internet Exchange platziert seine richtungsweisende Infrastruktur in drei Equinix-Rechenzentren in Frankfurt
(PresseBox) (Redwood City, Calif., ) Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), ein globaler Anbieter von Rechenzentrumsdienstleistungen, und DE-CIX, einer der weltweit wichtigsten Internet Exchanges, haben ihre Zusammenarbeit intensiviert. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen neue Points of Presence (PoPs) in drei Frankfurter Rechenzentren von Equinix einrichten: in Equinix FR2, FR4 und FR5 (Campus Kleyer).

Die wichtigsten Fakten

- Die neue Infrastruktur des DE-CIX trägt der kontinuierlich wachsenden Nachfrage nach Ports und höherem Datentransfervolumen Rechnung und ist die erste Phase für den Internet Exchange, eine Netzwerkarchitektur mit höheren Kapazitäten bereitzustellen. Über die neuen PoPs in den Equinix-Rechenzentren stehen für DE-CIX-Kunden die zusätzlich benötigten Colocation-Flächen zur Verfügung. Netzwerk-, Content- und Cloud-Service-Provider in den Frankfurter Rechenzentren von Equinix profitieren von der Leistungsoptimierung und erweiterten Peering-Optionen.

- Der Ausbau der Kooperation mit DE-CIX ist der jüngste Schritt innerhalb einer Reihe von Aktivitäten, die Equinix zur Steigerung seines Netzwerkangebots und seiner Kapazitäten in Frankfurt unternommen hat. Im Jahr 2012 hatte Equinix die in Frankfurt ansässige ancotel GmbH übernommen, deren Rechenzentrum - heute Equinix FR5 - einer der Standorte mit der weltweit größten Netzwerkdichte darstellt. FR5 ist über 3 Kilometer und ein 864-fasriges Glasfaserkabel mit FR4 verbunden, über das Kunden dort Standard-Cross-Connects für Verbindungen zu FR5 nutzen können.

- Campus Kleyer bietet Verbindungsoptionen zu mehr als 300 Netzwerken sowie 150 führenden Unternehmen, Cloud- und IT-Service-Providern. Ein erheblicher Anteil des aktuellen DE-CIX-Traffics stammt von Kunden im Campus Kleyer, so dass die Implementierung der neuen PoPs zur Absicherung der Zuverlässigkeit der Verbindungsservices beiträgt und die Peering-Kapazitäten für diese Kunden erhöht. Der Einsatz eines PoPs von DE-CIX im Rechenzentrum FR2 erlaubt das Peering mit mehr als 200 Anbietern von Finanzservices, die Kunden von Equinix in Frankfurt sind.

- Mit mehr als 7.100 physikalischen Cross Connects ist Campus Kleyer einer der Equinix-Standorte mit den weltweit meisten Verbindungen. Kunden haben den sofortigen Layer-2-Zugang zu Millionen von Zielen sowohl in Deutschland als auch international sowie zu einem der weltweit größten SDH-Exchanges. Zudem werden die Colocation-Kapazitäten des 10.500 m² großen Campus kontinuierlich und schnell ausgebaut, so dass dieses Rechenzentrum aufgrund seiner Verbindungsvielfalt, den vorhandenen Peering-Optionen und der Skalierbarkeit für weiteres Wachstum ideal für eine langfristige Präsenz von Content-Kunden ist.

Weitere Informationen zu den Rechenzentren von Equinix in Frankfurt lassen sich unter http://www.equinix.de/... abrufen.

Zitate

- Harald A. Summa, Geschäftsführer der DE-CIX Management GmbH
: "Es ist sinnvoll und logisch, die wegweisende Architektur von DE-CIX in den Rechenzentren von Equinix in Frankfurt zu implementieren, da diese über eine hohe Netzwerkdichte verfügen und schnell expandieren. Equinix offeriert für unsere Mitglieder die branchenweit führenden Colocation-Services und genügend Kapazitäten für ihr Wachstum. Zudem verfügt dieses Unternehmen über Kunden mit hohem Connectivity-Bedarf, die nun die Vorteile der aktuellsten Peering-Infrastruktur nutzen können."

- Jörg Rosengart, Geschäftsführer von Equinix in Deutschland: "Der Ausbau unserer Zusammenarbeit mit DE-CIX ist für uns ein weiterer Meilenstein in einem Jahr, das für unsere Kunden in Frankfurt ein außergewöhnliches Wachstum an Kapazitäten und Netzwerkverbindungen brachte. Durch die Kombination unserer hochprofessionellen Colocation-Kapazitäten, der Carrier-Dichte und den Verbindungen unserer Kunden mit der fortschrittlichen und richtungsweisenden DE-CIX-Architektur entsteht einer der weltweit wichtigsten Standorte für Netzwerkpräsenzen."

Zu DE-CIX

Die DE-CIX Management GmbH in Frankfurt am Main ist ein weltweit führender Betreiber von verteilten, ausfallsicheren und skalierbaren Interconnection-Plattformen für den Austausch von Datenverkehr im Internet mit Präsenzen in Deutschland und im Nahen Osten. 1995 in Betrieb genommen, ist der DE-CIX (www.de-cix.net) heute der Internet Exchange (IX) mit dem höchsten Datendurchsatz weltweit. Über 500 Internet Service Provider (ISPs) aus mehr als 50 Ländern tauschen einen großen Teil ihres Internet-Verkehrs über den DE-CIX in Frankfurt aus. Zu den Kunden von DE-CIX gehören Telekommunikationsunternehmen, Betreiber von Breitbandnetzen, Anbieter von Cloud-Services, Content Provider und Content Delivery Networks (CDN) - darunter Branchengrößen wie 1&1, Akamai, China Telecom, Facebook, Google und Telefonica.

Mit dem UAE-IX in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, startete das Unternehmen 2012 den Betrieb seiner ersten Interconnection-Plattform im Ausland. Die DE-CIX Management GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des weltweit größten Internet-Verbandes eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. mit Sitz in Köln.

Equinix and IBX are registered trademarks of Equinix, Inc.
International Business Exchange is a trademark of Equinix, Inc.

Kontakt

Equinix (Germany) GmbH
Kleyerstr. 88-90
D-60326 Frankfurt am Main
Ingrid Daschner
Johnson King
Oliver Fischer
Johnson King
Social Media