Cortado geht in Cloud-Printing-Wettstreit mit Google und HP

Cortado liefert mit ThinPrint Cloud Printer eine universell einsetzbare, hardwareunabhängige Cloud-Drucklösung für alle Drucker, Anwendungen und Geräte-Plattformen
ThinPrint Cloud Printer (PresseBox) (Berlin, ) Cortado, Hersteller der führenden Virtual-Printing-Lösung ThinPrint und Pionier im Cloud- und Mobile-Printing, erweitert sein Portfolio um die Innovation ThinPrint Cloud Printer. Das neueste Mitglied der ThinPrint-Produktfamilie ist die erste Lösung am Markt, die jeden beliebigen Drucker in einen Cloud Printer verwandelt und mit allen Anwendungen und Geräte-Plattformen nutzbar ist. Der Druckauftrag kann über iPhones, iPads, Android- und alle Windows-Geräte, TeamViewer sowie andere Remote-Desktop-Lösungen und in Kürze auch über Macs ausgelöst werden. ThinPrint Cloud Printer ist für Privatanwender kostenlos erhältlich.

Cloud-Printing-Lösungen gibt es bereits zahlreiche am Markt, von Nischenanbietern bis zu Global Playern wie Google und HP. Doch haben all diese Lösungen - wenn auch häufig anders behauptet - eines gemeinsam: Sie decken nur bestimmte Plattformen und Szenarien ab und funktionieren häufig nur mit bestimmten Druckern.

Schafft sich der Anwender einen neuen Drucker oder ein neues Smartphone an, muss er meistens auch seine Drucklösung wechseln. Noch komplizierter wird es, wenn ein Anwender mehrere Geräte besitzt oder mit verschiedenen Apps drucken will.

Abhilfe schafft der neue ThinPrint Cloud Printer. Die kostenlose Lösung des Druckexperten macht den bevorzugten Drucker des Anwenders zum Cloud Printer, unabhängig vom Hersteller und vom Modell. Wird der Drucker gewechselt, muss lediglich der neue Drucker als Default-Gerät ausgewählt werden.

Drucken kann der Anwender mit allen iOS- und Android-Geräten sowie Windows-PCs, in Kürze auch mit Macs.

ThinPrint Cloud Printer verbindet außerdem erstmalig lokales Drucken vom Smartphone oder Tablet mit dem Drucken aus einer Remote Session. Egal, ob mit Keynote vom iPad, oder mit PowerPoint aus der Teamviewer Session oder QuickOffice auf dem Samsung S3: Es ist nur noch eine Drucklösung notwendig.

Zusätzlich ist die Lösung mit jeder ThinPrint Engine sowie dem HTML5-Client von Cortado Workplace sofort nutzbar.

Somit ist ThinPrint Cloud Printer schon zum Startzeitpunkt für 3,5 Mio. bestehende ThinPrint-Unternehmensanwender sowie 320.000 Cortado-Workplace-Nutzer direkt einsetzbar.

ThinPrint Cloud Printer funktioniert anders als Google Cloud Print mit allen Browsern, allen Smartphones und auch als Windows-Treiber. Im Gegensatz zu HP ePrint unterstützt es alle Drucker, unabhängig vom Hersteller. Und im Unterschied zu Apple AirPrint kann die Lösung mit allen Apps und allen relevanten Betriebssysteme eingesetzt werden.

"ThinPrint Cloud Printer ist die Antwort für alle Anwender, die ihren Lieblings- bzw. Default-Drucker mit all ihren Geräten nutzen wollen", so Carsten Mickeleit, CEO der Cortado AG. "Mit dieser kompletten Unabhängigkeit von eingesetzten Geräten, Anwendungen und Plattformen ermöglichen wir eine völlig neue Dimension des Cloud Printing. Anwender, die keinen bestimmten Drucker nutzen möchten, sondern für die das spontane Drucken in einem WLAN im Vordergrund steht, können weiterhin die Cloud-Printing-Funktion von Cortado Workplace mit einer Basis von etwa 6.000 vorinstallierten Druckertreibern nutzen."

ThinPrint Cloud Printer ist in allen gängigen App Stores, der Windows-Client auf der Seite des Herstellers unter www.thinprint.de/cloudprinter erhältlich.

VMware, VMware Fusion, VMware View and VMware Workstation are registered trademarks and/or trademarks of VMware, Inc. in the United States and/or other jurisdictions. The use of the word “partner” or “partnership” does not imply a legal partnership relationship between VMware and any other company.

Kontakt

ThinPrint - Cortado's Printing Technology
Alt-Moabit 91 a/b
D-10559 Berlin
Silke Kluckert
Public Relations Manager

Bilder

Social Media