Stratodesk verzeichnet Rekord-Gewinn im ersten Quartal 2013

Dipl.-Ing. Emanuel Pirker, Geschäftsführer der Stratodesk Software G... (PresseBox) (Klagenfurt / San Francisco, ) Stratodesk (www.stratodesk.de), führender Spezialist für Thin-Client-Software, hardwareunabhängige Virtual-Desktop- und PC-Repurposing-Lösungen, konnte sein starkes Wachstum auch im ersten Quartal des Jahres fortsetzen und dabei einen neuen Rekord erzielen. Das erste Quartal 2013 war das erfolgreichste in der bisherigen Unternehmensgeschichte von Stratodesk. Der Umsatz konnte im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum vervierfacht werden, obwohl auch 2012 bereits eine Verdreifachung des Software-Umsatzes in Nordamerika erreicht werden konnte. Vor dem Hintergrund einiger aktueller Kundengewinne, darunter Unternehmen aus den Fortune 500 und Global 2000 Segmenten, peilt Stratodesk für das Gesamtjahr 2013 ein Wachstum von rund 400 bis 500 Prozent an.

„In Österreich sind wir bereits die hardwareunabhängige Nummer eins im VDI-Bereich, jetzt zieht Amerika nach“, freut sich Emanuel Pirker, Geschäftsführer der Stratodesk Software GmbH. „Es gibt aus unserer Sicht mehrere Gründe für diesen starken Jahresstart. Wir haben mittlerweile viele Systemhauspartner und zufriedene Kunden gewonnen, die per Mundpropaganda zu unserem Erfolg beitragen. Dazu kommt ein Produkt, das sehr einfach installierbar und problemlos nutzbar ist. Diese Kombination sorgt für große Nachfrage und starkes Interesse weltweit. Es ist für uns jeden Tag aufs Neue schön, zu sehen, dass wir die passende Lösung für eine Herausforderung haben, vor der CIOs überall auf der Welt stehen.“

Positiver Ausblick

Durch die weiter zunehmende Verbreitung von virtuellen Infrastrukturen, sowohl im Rahmen von lokalen Installationen als auch in Form von Cloud-basierten Angeboten wie etwa DaaS (Desktops as a Service), wächst auch der Markt für Stratodesk kontinuierlich. Die Stratodesk-Lösung beinhaltet sowohl die Möglichkeit, vorhandene ältere PC-Hardware in VDI-Umgebungen weiter zu nutzen, als auch ein umfassendes Thin-Client-Betriebssystem und eine -Management-Plattform für x86- und ARM-Architekturen. Stratodesk ist damit derzeit der einzige Anbieter einer Hersteller- und Hardware-unabhängigen Endpoint-Plattform auf dem Markt.

„Unsere aggressive Wachstumsstrategie in Nordamerika verläuft sehr erfolgreich und kommt insofern genau zum richtigen Zeitpunkt, als derzeit sehr viele IT-Verantwortliche mit sinkenden Budgets bei gleichzeitig steigenden Anforderungen zu kämpfen haben. Stratodesk hilft Anwendern bei der Implementierung von VDI and BYOD (Bring your own Device) und bietet ihnen die Freiheit, selbst zu entscheiden, welche Hardware wann gekauft wird – ohne die sonst oft typische Abhängigkeit von einzelnen Herstellern“, sagt Emanuel Pirker.

Harald Wittek, Vice President of Sales von Stratodesk, ergänzt: „Es freut mich ganz besonders, dass wir auch in Europa und Asien weiterhin organisches Wachstum verzeichnen können. Wir konnten in Europa trotz des ohnehin schon hohen Ausgangsniveaus weitere 30 Prozent Zuwachs erzielen. Gleichzeitig haben wir letztes Jahr neue Partnerschaften in verschiedenen europäischen Ländern aufgebaut, in denen wir 2013 nun ebenfalls mit guten Ergebnissen rechnen.“

Kontakt

Stratodesk Software GmbH
Gabelsbergerstraße 11-13
A-9020 Klagenfurt
Felix Hansel
FX Kommunikation
PR-Beratung
Silke Telsnig
Stratodesk Software GmbH
Marketing

Bilder

Social Media