Neue USB-Minikamera bringt Consumer-Komfort in industrielle Applikationen

Robustes Magnesiumgehäuse und leistungsstarke Automatikfunktionen
IDS_PRI_XS_Minikamera_Vorserie_de_05_13_Bild (PresseBox) (Obersulm, ) Mit der neuen XS präsentiert IDS eine Kamerageneration, die zwei Welten verbindet. Sie bietet den Bedienkomfort einer gängigen Consumer-Kamera mit der Anwendungsvielfalt einer robusten Industriekamera: Zahlreiche Auto-Funktionen, wie sie normalerweise nur in Digitalkameras für den Consumer-Markt zu finden sind, sorgen nicht nur für eine herausragende Benutzerfreundlichkeit, sondern liefern überdies auch unter schwierigen Lichtverhältnissen und Umgebungsbedingungen eine sehr gute Bildqualität.
Dabei lässt sich die 12 Gramm leichte und ca. 23 x 26,5 x 21,5 mm kleine
XS platzsparend integrieren. Mit ihrem Magnesiumgehäuse ist sie zudem absolut robust.

Angeschlossen wird die Kamera über USB 2.0 und eine Mini-B-Buchse, über das Buskabel erfolgt auch die Spannungsversorgung. Der 5 Megapixel Aptina CMOS-Sensor mit einer Pixelgröße von 1,4 µm liefert detailgenaue und farbtreue Bilder, wobei sieben feste Bildformate ausgewählt werden können: 5 MP, 3 MP, Full HD, UXGA (1600x1200), 1,2 MP, 720p, VGA. Die Framerate ist frei einstellbar (z.B. für Langzeitbelichtungen), bei voller Auflösung von 2592 x 1944 Pixel können im JPEG-Modus 15 Bilder pro Sekunde erfasst werden. Mittels Binning lassen sich sogar Bildraten bis 30 fps realisieren.

Bereits ab 10 cm Entfernung stellt die integrierte Autofokus-Optik scharf - wahlweise automatisch oder manuell per Software. Über die zugehörige API-Funktion besteht ausserdem die Möglichkeit, die momentane Fokusposition auszulesen. Ein digitaler Zoom erlaubt die einfache und nahezu stufenlose Vergrößerung kleinerer Bildausschnitte.

Viele automatische Funktionen zur Bildregelung, wie beispielsweise Auto-Weißabgleich, Auto-Gain und Auto-Belichtungszeit werden in der Kamera ausgeführt. Damit wird die CPU-Auslastung deutlich verringert, zudem lassen sich die erfassten Bilder unabhängig vom PC-System vereinfacht weiterverarbeiten. Mit den Optionen Belichtungskorrektur, Gegenlichtkorrektur, Photometrie und Anti-Flicker-Funktion kann die automatische Bildregelung individuell angepasst werden.

Im Lieferumfang der XS ist die umfangreiche IDS Software-Suite mit Treibern, Tools und Schnittstellen enthalten; die Integration der Kamera in die verschiedensten Applikationen gestaltet sich damit einfach und zeitsparend.
Von den Vorteilen der neuen Kamerageneration werden insbesondere interaktive Kiosksysteme, Embedded-Systeme sowie Anwendungen in der Medizintechnik, in der Mikroskopie oder auch in der Zugangskontrolle profitieren.

Die XS ist als Vorserie ab Ende Mai für Design-Ins und Evaluierungen erhältlich. Anfang Juli ist sie dann in Serie verfügbar.

Kontakt

IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Str. 6-8
D-74182 Obersulm
Bettina Hörmann
Technische Kommunikation

Bilder

Social Media