Flexibilität und Extras sind Standard

LINAK stellt neue elektrische Hubsäulen vor
Die neuen Säulen DL17 und DL12 (PresseBox) (Nidda, ) Jetzt bleiben für Designer und Konstrukteure von höhenverstellbaren Arbeitsplätzen keine Wünsche mehr offen. LINAK hat seine Produktpalette abgerundet und bietet nun für alle Anforderungen die passenden Lösungen. Neu im Programm: die beiden Inline-Säulen DL12 und DL17. Das Profil der DL12 ist rechteckig, das der DL17 quadratisch. Beide Säulen ergänzen die runde Inline-Säule DL14.
Dank der unsichtbaren Gleitsteine und dem minimalen Abstand zwischen den Säulenprofilen wirken die neuen dreiteiligen Säulen besonders elegant und harmonisch. Der geringe Abstand zwischen den Profilen sieht nicht nur schick aus, sondern bietet auch Stabilitätsvorteile. Die Säulen wurden speziell für Tische ohne Quertraverse konzipiert, so dass eine optimale Design-Freiheit gewährleistet wird. Die DL17 und die DL12 bieten fantastische neue Funktionen – wie z. B. PIEZO™, dem hardwarebasierten Kollisionsschutz von LINAK.
Beide Säulen lassen sich leicht mit den energiesparenden Controlboxen von LINAK kombinieren. Einfach anschließen, loslegen und von dem zusätzlichen Vorteil profitieren. LINAK bezeichnet dieses Feature als „Zero Technologie“ – im Standby-Betrieb liegt der Energieverbrauch gerade einmal bei 0,1 W pro Stunde.
Ein weiteres wichtiges Merkmal: Die neuen Säulen sind zu einhundert Prozent PVC-frei. Die Ingenieure von LINAK haben bei der Entwicklung der neuen Säulen darauf geachtet, dass alle Bestandteile der DL12 und der DL17 PVC-frei sind. Verantwortung für die Umwelt liegt dem Unternehmen LINAK besonders am Herzen. Jeder Prozess wird überdacht und ständig verbessert, damit das Endprodukt auch bei der Umweltverträglichkeit beste Eigenschaften aufweist. Mehr noch: LINAK betreibt direkt neben dem Firmengelände in Dänemark einen eigenen Solarpark. Den inspirierenden Impuls für die Errichtung des LINAK Solarparks gab Bent Jensen, CEO und Eigentümer von LINAK. Angetrieben von dem Wunsch, ein Zeichen zu setzen und einen wichtigen Beitrag zur „grünen Bewegung“ zu leisten, fiel im Januar 2010 der Startschuss für den LINAK Photovoltaik Park.
„2013 entwickelt sich zu einer aufregenden Phase für LINAK. Neue Ideen nehmen Gestalt an und werden zu innovativen Lösungen, die die Erwartungen an den Arbeitsplatz verändern“, so Christoph Messing, Verkaufsleiter für DESKLINE. LINAK arbeitet eng mit seinen Kunden zusammen, um innovative ergonomische Verstellfunktionen für eine Vielzahl von Arbeitsplätzen zu entwickeln. Ziel ist es, sowohl den Komfort des Endverbrauchers zu steigern. Auch bei der Entwicklung der beiden neuen Säulen standen Wünsche und Anregungen der Kunden im Vordergrund. Durch diese Philosophie hat LINAK DESKLINE seine Position als einer der führenden Hersteller von qualitativ hochwertigen Verstelllösungen errungen. Seit 1990 ist LINAK auf dem Büromöbelmarkt aktiv und genießt heute einen guten Ruf als engagierter Partner und Berater mit umfassender Kenntnis des Marktes, der Applikationen und Vorschriften.

Kontakt

Linak GmbH
An der Berufsschule 7
D-63667 Nidda
Christian Renner
Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media