Wirtschaftsforum Mexiko in der IHK

IHKs Bonn/Rhein-Sieg und Aachen laden nach Bonn ein
(PresseBox) (Bonn, ) Als drittgrößte Handelsmacht Amerikas eröffnet Mexiko gerade deutschen Anbietern interessante Geschäftschancen. Wichtige Marktinformationen und Gelegenheit zum Networking verspricht ein Wirtschaftsforum Mexiko in Bonn, das die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg gemeinsam mit der IHK Aachen und dem Ibero-Club Bonn e. V. ausrichtet. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Mittwoch, 19. Juni, 15 bis 18 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

"Interessenten können sich dabei ein Bild von den Vorzügen des lateinamerikanischen Landes machen, für das Deutschland der wichtigste Handelspartner in der EU ist", sagt IHK-Außenwirtschaftsexpertin Alina Paczkowski: "Mexiko unterhält Freihandelsabkommen mit 44 Ländern, verfügt über eine strategisch günstige Lage zwischen Nord- und Lateinamerika und erreichte 2012 ein Wirtschaftswachstum von rund vier Prozent."

Beim Mexiko Wirtschaftsforum gibt es Wissenswertes über Trends und Marktpotenziale zu erfahren. Zudem werden die rechtlichen Rahmenbedingungen, steuerliche und zolltechnische Fragen sowie interkulturelle Aspekte thematisiert. Auch ein Erfahrungsaustausch über die Chancen und Herausforderungen im Mexiko-Geschäft steht auf dem Programm. Abschließend besteht bei einem Get-together mit Imbiss die Möglichkeit, Einzelgespräche mit den Referenten zu führen.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Alina Paczkowski, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228/2284-144, E-Mail paczkowski@bonn.ihk.de, oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6491551.

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung / Öffentlichkeitsarbeit
Social Media