Neuer antibakterieller Kantenschutz: KaREX-AB lebensmittelkonform nach FDA 21 und ISO 22196:2011

Mit KaREX-AB bietet REXIO nun auch einen Kantenschutz speziell für die Lebensmittelproduktion. (PresseBox) (Westerrönfeld, ) REXIO erweitert seine Produktpalette: Mit KaREX-AB steht nun erstmals auch ein Kantenschutz speziell für die Lebensmittelproduktion bereit. Neben der antibakteriellen Ausstattung weiß der neue Kantenschutz durch eine Reihe weiterer Eigenschaften zu überzeugen, wie etwa eine sehr gute Haltekraft und Langlebigkeit. Erhältlich ist KaREX-AB bei REXIO.

„Mit KaREX-AB greifen wir den Wunsch vieler Kunden auf, für die Lebensmittelproduktion geeignete Kantenschutzprofile anzubieten“, erläutert Jürgen Zimehl, Geschäftsführer von REXIO. „Die Neuentwicklung bietet sich darüber hinaus für medizintechnische Bereiche und die Pharmaindustrie an sowie für alle Anlagen und Maschinen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen können.“

Antibakteriell und robust mit rostfreiem Metallband

KaREX-AB besteht aus TPE SEBS (Styrol-Blockcopolymere) mit einem Metallband aus rostfreiem Stahl. Die Oberfläche wirkt durch eine spezielle Dotierung antibakteriell. Der Kantenschutz ist dadurch lebensmittelkonform nach FDA 21 und ISO 22196:2011. Der Klemmbereich reicht von 0,8 bis 4 Millimetern – die Haltekraft ist ausgesprochen hoch und kann auf einem Längenabschnitt von 10 Zentimetern bis zu 130 Newton betragen.

Das integrierte rostfreie Metallband verleiht dem weißen Kantenschutz zudem Robustheit und sorgt für eine lange Haltbarkeit. Einsetzbar ist KaREX-AB in einem breiten Temperaturbereich von etwa minus 35 bis plus 90 Grad Celsius, also auch in allen lebensmittelüblichen Kühlbereichen.

Über REXIO

REXIO wurde 1992 gegründet und gehört heute europaweit zu den führenden Unternehmen bei der Entwicklung und Fertigung von Dichtungen und Kunststoffprofilen. Zu den Kunden zählen unter anderem: AGFA, AMG, BASF, Bayer, BMW, Bosch Rexroth, DaimlerChrysler, Deutsche Bahn, Goodyear, HDW, MAN, VW, Porsche, Sartorius, Siemens und ThyssenKrupp.

Pressekontakt:

REXIO GmbH & Co. KG
Dipl.-Ing. Jürgen Zimehl (Geschäftsführung)
Rolandskoppel 15
D-24784 Westerrönfeld
Tel.: +49 (0)4331 – 14808815
E-Mail: presse@rexio.de
Internet: http://www.rexio.de

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie im Online-Pressebereich unter: http://www.rexio.de/presse

Kontakt

REXIO GmbH Co. KG
Rolandskoppel 15
D-24784 Westerrönfeld
Dipl.-Ing. Jürgen Zimehl
Geschäftsführer

Bilder

Social Media