Abgassysteme haben einen genetischen Konstruktions-Fingerabdruck

Abgastechnik-Spezialist Boysen setzt SimuForm GeoSearch-Suite zur Ähnlichkeitssuche ein
(PresseBox) (Dortmund/Herten, ) Immer anders und doch gleich - das gilt in der Konstruktion auch für Abgasanlagen. Jedes Fahrzeugmodell ist individuell, über 75.000 unterschiedliche Zeichnungen hat der deutsche Mittelständler Boysen (www.boysen-online.de) in seiner Datenbank. Mit der SimuForm GeoSearch-Suite (www.simuform.de) behält der Automobilzulieferer den Überblick über die genetischen Konstruktions-Fingerabdrücke - und profitiert gleichzeitig von einer schnellen und schlanken Konstruktionsphase und präziseren Kalkulationen. Vor allem Mehrfachentwicklungen aufgrund mangelnder Transparenz in den Datensätzen wirkten sich in der Vergangenheit wenig positiv auf die Effizienz aus. Heute können alle bestehenden Datensätze aus CATIA V5, NX, STEP und JT auf allen Unternehmenslaufwerken nach ähnlichen Bauteilgeometrien durchsucht werden.

Entscheidend für die Auswahl eines Softwarewerkzeuges zur geometrischen Ähnlichkeitssuche war für die Entscheider bei Boysen die Usability: "Die einfache Bedienung und die intuitiven Suchfunktionen - selbst für komplexe technische Spezifikationen - sind beeindruckend", sagt Volkmar Knipps, Abteilungsleiter Konstruktion bei der Friedrich Boysen GmbH & Co. KG in Altensteig. Ebenfalls eingebunden ist das Änderungsmanagement aus dem PDM-System AGILE, um den zu durchsuchenden Datenbestand stets aktuell zu halten. Die Produktivsetzung nahm knapp drei Wochen in Anspruch, inklusive der nötigen Schulungen und der Datenindizierung, die initial durch die SimuForm GeoSearch-Suite vorgenommen werden muss.

Das Einsparpotenzial ist indes immens - bei einem Konstruktionsteam von 20 Anwendern der Software rechnet Dr. Christian Klimmek, Geschäftsführer von SimuForm, mit einer Effizienzsteigerung pro Unternehmen von etwa 10 Prozent.

Im Einzelfall können die Effizienzsteigerungen unterschiedlich ausfallen - eine Optimierung ist nach den Erfahrungen von Christian Klimmek immer möglich und sorgt für einen ROI in einem Zeitraum von unter einem Jahr. Neben den schnelleren Prozessen, die auch deutlich präzisere Angebote und Kostenkalkulationen zulassen, sorgt die geometrische Ähnlichkeitssuche für eine effizientere Verwaltung der Stammdaten. Auch hier können weniger Bauteile angelegt werden, fertige Konstruktionen werden mehrfach verwertet. Die Schaffung einer Knowledge Base hilft zudem, Konstruktionswissen im Unternehmen zu halten, auch wenn Fachkräfte abwandern. Im Fall von Boysen können durch die PDM-Verknüpfung passende Datensätze per Ähnlichkeitssuche, aber auch über technische Kenndaten gefunden werden. "Streamline in Workflow": ein Höchstmaß an Effizienz über die gesamte Kette der Arbeitsprozesse hinweg, so der Anspruch von Boysen, wird auf die Weise auch in der Konstruktion abgebildet.

Die SimuForm GmbH ermöglicht mit einer wissensbasierten Software-Suite eine wesentlich beschleunigte und kosten- sowie konstruktionsoptimierte Fertigung von Blechteilen, Werkstücken und Werkzeugen. Die GeoSearch-Suite rund um SimuForm Similia kann innerhalb sämtlicher bereits vorhandener CAx-Daten geometrische Ähnlichkeitssuchen kompletter Bauteile und Baugruppen oder einzelner Teilbereiche durchführen. So erfolgt die intelligente Verknüpfung von Prozessführung, Geometrie für Werkzeug und Bauteil, sowie dem eingesetzten Werkstoff. Durch die KnowledgeBase, die automatisch auch sämtliche Altdaten verknüpfen kann, werden aufwendige Mehrfachentwicklungen vermieden und die vorhandenen Ressourcen können im Zuliefer- und Herstellergewerbe effektiv genutzt werden.

--

Kontakt

SIMUFORM Search Solutions GmbH
Carlo-Schmid-Allee 3
D-44263 Dortmund
Social Media