Integration Platform-as-a-Service: Neues Angebot von TIBCO

TIBCO Cloud Bus integriert SaaS- mit eigenen Anwendungen; Unternehmen können damit Applikationen unter einem Service-Abonnement auf verschiedenen Plattformen betreiben.
(PresseBox) (München / London, UK, ) – TIBCO Software Inc. (NASDAQ: TIBX) kündigt TIBCO Cloud Bus an. Das neue Integration Platform-as-a-Service (iPaaS) Angebot unterstützt Kunden bei der Migration in die Cloud und kann als Abonnement bezogen werden. iPaaS verkürzt die Zeitspanne bis zur Markteinführung und hilft, Kosten zu sparen, wenn Kunden Anwendungen und Rechenleistung in die Cloud verlagern.

„Der Cloud Bus kombiniert die Flexibilität der Cloud mit vielfältigen Anbindungsmöglichkeiten, entsprechend den Bedürfnissen von Unternehmen. Das Abonnement kann in den verschiedensten Umgebungen genutzt werden – bei eigenen Anwendungen, in der Cloud, in ‚Bare Metal‘ oder virtuellen Umgebungen“, so Matt Quinn, CTO TIBCO Software. „TIBCO Cloud Bus erlaubt die einfache Integration von bekannten SaaS-Anwendungen mit wichtigen eigenen Applikationen. Der Abonnent kann selbst ohne großen Aufwand Templates für die Integration definieren, konfigurieren und bestehende Templates erweitern. Wie nicht anders von TIBCO zu erwarten, ermöglicht Cloud Bus auch Integration in Echtzeit. Das heißt, alle Veränderungen werden auch in den angebundenen Anwendungen sofort implementiert, ohne dass der Nutzer auf das nächste Batch-Update warten muss.“

Viel Freiheit in der Umsetzung

Die Cloud-Strategien von Unternehmen sind extrem unterschiedlich, und während manche Unternehmen erst am Anfang stehen sind andere schon bereits weit fortgeschritten. TIBCO Cloud Bus erlaubt Kunden die Cloud ihrem Bedarf entsprechend zu nutzen, ohne zusätzliche Investitionen in Hard- oder Software. Kunden können damit Projekte innerhalb von Minuten anstoßen und bezahlen dabei nur für die Leistung, die sie tatsächlich in Anspruch nehmen. Dabei haben sie die Wahl zwischen verschiedenen Cloud-Infrastruktur-Partnern, entsprechend der Vorgaben im Unternehmen.

„Dass wir den TIBCO Cloud Bus als Service auf dem VMware vCloud Hybrid Service anbieten können, ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen VMware und TIBCO. Unsere gemeinsamen Kunden gewinnen so mehr Flexibilität“, erläutert Mercer Rowe, Director, Cloud Services Partner Strategy bei VMware. „Einmal implementiert, erlaubt der Cloud Bus die Anbindung von Anwendungen, sowohl in der ‚privaten‘ als auch in der öffentlichen Cloud, auf Basis der gleichen vertrauten Infrastruktur. Dies ermöglicht ein einheitliches Management und übergreifende Koordination der Ressourcen, unterstützt durch den VMware Support.“

Schlüsselfertige Anbindung
Der TIBCO Cloud Bus beinhaltet vorkonfigurierte Integrationen für weit verbreitete Applikationen wie salesforce.com. „Mit TIBCO Cloud Bus kann der Anwender sehr schnell und unkompliziert eine passende Integration definieren und konfigurieren. Damit ist die Integration mit der Cloud so ausgereift wie noch nie“, sagt Quinn. Die Nutzer können zudem bestehende Vorlagen entsprechend ihren Bedürfnissen anpassen und damit Integration und Innovation weiter vorantreiben.

Amit Sinha, Senior Vice President, Database and Technology bei SAP: „Wir schätzen TIBCO als Partner sehr. Cloud Bus bringt noch mehr Auswahl und Flexibilität in den Markt. SAP unterstützt eine ‚open + us‘-Strategie. Wir wollen unseren Kunden mit Partnern eine offen Plattform bieten, damit diese die richtige Technologie für ihre Bedürfnisse wählen können.“

Echtzeit-Integration

Der TIBCO Cloud Bus bietet zahlreiche Anbindungsmöglichkeiten zur Echtzeitintegration. Veränderungen werden sofort in alle integrierten Cloud-Anwendungen übertragen, ohne dass der Nutzer das Batch-Update abwarten muss. Damit kann ein Unternehmen zum Beispiel sofort auf Bestellungen oder ein bestimmtes Kundenverhalten reagieren und damit den Kundenservice verbessern. SaaS-Anwendungen werden so zum Mittelpunkt wichtiger Geschäftsprozesse.

Das Analystenhaus Gartner stellte im Oktober 2012 fest: „Gartner erwartet, dass sich iPaaS innerhalb der nächsten fünf Jahre weiter durchsetzen wird. Aufgrund des Vorgängers, Integration-as-a-Service, ist iPaaS bereits eine weithin bekannte Option, externe Partner anzubinden und cloudbasierte Applikationen mit eigenen Anwendungen zu integrieren. So gut wie alle Organisationen, egal ob groß oder klein, müssen Anwendungen integrieren und immer mehr dieser Anwendungen kommen aus der Cloud.“ (Quelle: Market Trends: Platform as a Service Worldwide, 2012 thru 2016, 2H12 Update, Gartner, October 2012)

„Sobald die Integrationsstrategie eines Unternehmens zu sehr auf einen Anbieter zugeschnitten ist, verringern sich die Möglichkeiten, die Cloud vorteilhaft zu nutzen, und der Wechsel des SaaS-Anbieters gestaltet sich sehr schwierig. Die variablen Einsatzmöglichkeiten des Cloud Bus, seine vorkonfigurierten Anbindungen und die Echtzeitintegration liefern dem Kunden die Flexibilität, die er braucht, um Anwendungen und Rechenleistung in die Cloud zu schieben“, erklärt Matt Quinn.

Kostenloser Testzugang zum TIBCO Cloud Bus
Der Service TIBCO Cloud Bus steht unter www.tibco.com/cloud zum kostenlosen Test zur Verfügung.

Weiter Informationen zur Cloud-Strategie von TIBCO im TIBCO Blog und insbesondere in Matt Quinns Beitrag “Forecast for Business if Cloudy: Whether You’re Ready or Not”.

Kontakt

TIBCO Software
Balanstr. 49
D-81669 München
Amy E. Groden-Morrison
TIBCO Software
Petra Spitzfaden
campaignery
Presseagentur
Social Media