Neue Fräser von Safety

UP!GRADE mit LNGX- und LNGU-Wendeschneidplatten
Die neuen doppelseitigen LNGX-/LNGU-Wendeschneidplatten sind universell einsetzbar. Dadurch steigert sich die Produktivität, und Fertigungsprozesse können ausgesprochen wirtschaftlich optimiert werden (PresseBox) (Rodgau, ) Safety offeriert unter dem Namen UP!GRADE eine neue Generation von Wendeschneidplatten. Laut Hersteller erhöht sich die Produktivität beim Zerspanungsprozess deutlich.

Anwendern stehen ab sofort auch neue Fräswerkzeuge zur Verfügung. Diese sind mit doppelseitigen LNGX-/LNGU-Wendeschneidplatten ausgestattet und universell einsetzbar. Dadurch steigert sich die Produktivität und Fertigungsprozesse können ausgesprochen wirtschaftlich optimiert werden.

Durch ihr Design eignen sich die LNGX 120508ER-M-Wendeplatten mit 9 mm-Schneidkantenlänge hervorragend für das Plan-, Eck- und Nutfräsen. Darüber hinaus ermöglichen sie die spiralförmige Interpolation, das Schrägeintauchen und das progressive Eintauchen des Fräswerkzeuges.
Auch weniger leistungsstarke Maschinen können ihre Kräfte voll ausspielen: Mit geringerem Kraftaufwand an der Maschine lassen sich höhere Spanabtragsraten erzielen. Wie Praxistests von Safety zeigen, sinkt bei gleichem Zerspanungsvolumen der Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Werkzeugen nachweislich. Dies wird dank eines positiven Achswinkels der Schneidkante und der besonderen Oberflächengüte der Wendeplatte erreicht. Eine Wiper-Schnittkantenausführung der LNGX 12-Wendeplatte sorgt für eine Rauheit der Oberfläche Ra = 0.7 µm bei allen empfohlenen Einsatzdaten.

Die LNGX 12 Wendeschneidplatte in den Sorten M9300 sowie M8200 empfiehlt sich für die leichte und mittlere Bearbeitung von Stahl- und Guss-Materialgruppen.

Standzeit erhöhen

Ebenfalls für das Plan-, Eck- und Nutfräsen ist die LNGU 160708SR-M-Wendeplatte konzipiert: Sie zeichnet sich durch eine hohe Standzeit selbst unter ungünstigen Schnittbedingungen aus, etwa bei unterbrochenem Schnitt. Dieses konnte durch eine 13 mm lange verstärkte Schneidkantenausführung erreicht werden.
Sowohl die LNGX 12- als auch die LNGU 16-Wendeschneidplatten bietet Safety in neuen Hartmetallsorten mit MT-CVD Beschichtung unter der Bezeichnung M9315 und M9325 an. In den bewährten Hartmetallsorten mit PVD-Beschichtung stehen sie unter der Bezeichnung 8215, 8230 und 8240 zur Verfügung.
Die neuen, universell einsetzbaren Fräser mit den LNGX 12-Wendeplatten gibt es in den Durchmessern von 40 bis 110 mm eng- und weitgeteilt, von 25 bis 40 mm als Schaftfräser sowie in den Größen 32 und 40 mm für modulare Frässysteme. Fräswerkzeuge mit LNGU 16-Wendeplatten liefert Safety in Durchmessern von 63 bis 175 mm ebenfalls in eng- und weitgeteilter Ausführung.

Safety und Pramet vom 16. bis 21. September 2013 auf der EMO in Hannover

Zwei erfolgreiche Marken unter einem Dach - Gemeinsam stark für Sie:
In diesem Jahr haben Pramet und Safety ihre enge Zusammenarbeit (nicht nur) am deutschen Markt aufgenommen. Durch diese intensive Kooperation ergeben sich für Sie, als Kunden beider Marken, zahlreiche Vorteile: ein umfassendes Gesamtsortiment, bestmöglicher Service, eine erweiterte Vertriebsmannschaft und effektivere Kundenunterstützung.

Wer wir sind:
Safety, ein in Europa ansässiges Unternehmen, entwickelt und baut seit 80 Jahren Hartmetallschneidwerkzeuge für alle Bearbeitungsaufgaben der zerspanungstechnischen Industrie. Das Produktsortiment wird weltweit über ein weitgefächertes Netzwerk von qualifizierten Vertragshändlern sowie lokalen Außendienstmitarbeitern vertrieben. Unsere Standardwerkzeuge für Fräs-, Dreh- und Bohranwendungen sind für hohe Qualität und bewährte gute Leistungen bekannt. Das neue Wendeschneidplattenprogramm zeichnet sich mit den auf die jeweilige Aufgabe abgestimmten Sorten und Geometrien durch Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort bei der Anwendung im Produktionsprozess aus. Das macht unser Angebot für eine breite Palette von Anwendungen zur ersten Wahl. Alle unsere Produkte sind darauf ausgerichtet, die Produktionsflexibilität zu verbessern und den Werkzeugbestand zu reduzieren. Mit diesem verantwortungsbewussten Konzept unterstützen wir unsere Kunden im Sinne einer gesteigerten Wettbewerbsfähigkeit.

Pramet beschäftigt sich mit der Entwicklung, der Produktion und dem Verkauf von Hartmetallschneidwerkzeugen seit mehr als 60 Jahren. Erfahrung in der Produktion von gesintertem Hartmetall, kontinuierliche Forschung und Entwicklung sowie der hohe Standard aller unserer Prozesse, sichern Pramet seine starke Marktposition im Bereich Schneidwerkzeuge in ganz Mittel- und Osteuropa. Darüber hinaus ist Pramet auch in sehr anspruchsvollen Exportmärkten tätig. Mehr als die Hälfte der Produktion wird exportiert, der restliche Teil wird auf dem tschechischen, dem slowakischen und dem russischen Markt vertrieben. Seit 2000 verfügt Pramet über ein vollständig überarbeitetes Produktsortiment und bringt derzeit, in enger Zusammenarbeit mit Safety, die neue Produktgeneration von Wendeschneidplattensorten unter dem Produktnamen UP!GRADE auf den Markt. Pramet - ein Tor zur Welt der produktiven Metallverarbeitung.

Kontakt

Safety Deutschland
Philipp - Reis - Str. 7
D-63110 Rodgau
Elena Schmudlach
Safety Deutschland
Leiterin Marketing
Ralf M. Haaßengier
PRX Agentur für Public Relations GmbH
Geschäftsführer

Bilder

Social Media