Netzwerksicherheit aus der Sicht von IT-Verantwortlichen (IDG Research)

Wie bekommt man Produktivität und Netzwerksicherheit unter einen Hut?
Netzwerksicherheit aus der Sicht von IT-Verantwortlichen (IDG Research) (PresseBox) (München, ) Mehr als 80 Prozent der IT-Verantwortlichen sind der Meinung, dass die Sicherheitstechnologie und -regeln ihrer Organisationen einen positiven Beitrag zur Produktivität leisten.

IT-Abteilungen müssen heute einen Spagat vollbringen: Einerseits müssen sie möglichst vielen Mitarbeitern einen externen Zugang auf das Firmennetz für ihre Smartphones, Tablets, Privat-PCs und Notebooks ermöglichen. Andererseits müssen sie für den Schutz der Unternehmensdaten vor immer raffinierteren Angriffen sorgen. Dennoch sind mehr als 30 Prozent der IT-Verantwortlichen der Meinung, dass herkömmliche Firewalls nur "begrenzt" wirksam bzw. "extrem" unwirksam sind.

Laden Sie dazu den aktuellen IDG Research-Bericht "Neue Herausforderungen im Bereich der Netzwerksicherheit" herunter

Lesen Sie, was über 250 befragte IT-Verantwortliche in Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern zum Thema Netzwerksicherheit sagen und welchen Problemen sie heute gegenüberstehen.

Das sagt IDG Research dazu

In diesem Bericht finden Sie die Antworten von über 250 IT-Verantwortlichen aus Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern.

Neue Technologien bedeuten oft neue Herausforderungen - manchmal bieten sie aber auch gleich die richtigen Lösungen dafür. Eine neue Generation von Firewalls - speziell für die aktuellen Sicherheits- und Netzwerkprobleme konzipiert - bietet IT-Abteilungen einen vielversprechenden Ansatz, um die aktuellen Herausforderungen zu lösen.

Kontakt

Info-Point-Security GmbH
Hanfelder Str. 31a
D-82319 Starnberg
Herbert Wieler
geschäftsführender Gesellschafter

Bilder

Social Media