Hauptversammlung der SMA Solar Technology AG beschließt Dividendenausschüttung von 0,60 Euro je Aktie

SMA Hauptversammlung 2013 (PresseBox) (Niestetal, ) Die Aktionäre der SMA Solar Technology AG (SMA/FWB: S92) haben Vorstand und Aufsichtsrat auf der heutigen Hauptversammlung 2013 in Kassel mit einer großen Mehrheit von über 99 Prozent für das Geschäftsjahr 2012 Entlastung erteilt. Die übrigen Tagesordnungspunkte erhielten ebenfalls die mehrheitliche Zustimmung der Aktionärsversammlung. An der Hauptversammlung 2013 der SMA Solar Technology AG nahmen mehr als 450 Aktionäre teil. Die Stimmpräsenz lag bei 87 Prozent. Die Hauptversammlung folgte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat und legte für das Geschäftsjahr 2012 die Ausschüttung einer Dividende von 0,60 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie fest (2011: 1,30 Euro je Aktie).

„SMA hält an ihrer langfristigen Dividendenpolitik auch in schwierigen Zeiten fest. Mit einer Ausschüttungsquote von 27,7 Prozent bezogen auf den Konzernüberschuss liegen wir innerhalb der von uns angestrebten Aktionärsbeteiligung von 20 bis 40 Prozent. Der überwiegende Teil der erwirtschaften Ergebnisse verbleibt im Unternehmen. Das ist richtig, denn SMA investiert als Technologieunternehmen in erheblichem Maße in die Forschung und Entwicklung – also in die Zukunft“, erklärt SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon. Die SMA Gruppe hatte 2012 einen Umsatz von 1,5 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 102 Mio. Euro erwirtschaftet. Für 2013 prognostiziert der SMA Vorstand bei einem Umsatz von 0,9 Mrd. Euro bis 1,3 Mrd. Euro ein bestenfalls ausgeglichenes Ergebnis. Einen Verlust kann der Vorstand nicht ausschließen. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2012 wird ab dem 24. Mai 2013 durch die depotführenden Banken ausgezahlt.

Ullrich Meßmer hat sein Amt als Aufsichtsratsmitglied bei SMA nach der Hauptversammlung niedergelegt. Vorbehaltlich der Zustimmung des Amtsgerichts Kassel wird sein Kollege Oliver Dietzel ihm nachfolgen. Herr Dietzel ist der Erste Bevollmächtigte der IG Metall in Nordhessen und würde die Mitgliedschaft im SMA Aufsichtsrat im Zuge seiner operativen Verantwortlichkeit für die Region Nordhessen übernehmen. Weitere Vertreter der Arbeitnehmerseite im zwölfköpfigen paritätisch besetzten SMA Aufsichtsrat bleiben Dr. Günther Häckl, Johannes Häde, Alexander Naujoks, Joachim Schlosser und Mirko Zeidler. Die Aktionärsseite ist nach wie vor vertreten durch Günther Cramer (Vorsitzender), Peter Drews, Dr. Erik Ehrentraut (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Winfried Hoffmann, Prof. (em.) Dr.-Ing. Werner Kleinkauf und Reiner Wettlaufer.

Die Rede und Präsentation des Vorstands sowie weitere Informationen zur Hauptversammlung stehen im Internet unter www.SMA.de/Hauptversammlung zum Abruf bereit.

Disclaimer:

Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG („Gesellschaft“) oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: „SMA Gruppe“) dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt

SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
D-34266 Niestetal
Susanne Henkel
SMA Solar Technology AG
Manager Corporate Press
Julia Damm
SMA Solar Technology AG
Manager Investor Relations
E-Mail: ir@sma.de

Bilder

Social Media