Multichannel im Retail eröffnet neue Potenziale für Transaktionsmails - artegic auf dem EHI Multichannel Kongress 2013

(PresseBox) (Bonn, ) Multichannel-Vertrieb gehört nicht nur zu den meist diskutierten Themen im Retail, sondern eröffnet auch bisher unerschlossene Potenziale für das E-Mail Marketing. Transaktionsmails spielen sowohl im Online- als auch im Offline-Retail eine bedeutende Rolle. Die Integration beider Kanäle schafft neue E-Mail Touchpoints und damit Chancen für Cross- und Up-Sells sowie nachhaltige Kundenbindung und -aktivierung. Diskutiert werden die neuestens Trends um den Retail Multichannel auch auf dem EHI Multichannel Management Kongress 2013 am 04. bis 05. Juni in Köln. artegic ist als Sponsor und vor Ort vertreten.

Multichannel-Vertrieb bezeichnet die Integration von Online- und Offline-Absatzkanälen im Retail. Dadurch ergeben sich auch neue Potenziale für den Einsatz von Transaktionsmails. Eine Multichannel-Integration im Vertrieb sollte daher immer einhergehen mit einer Anpassung der E-Mail Marketing Strategie. Transaktionsmails sind automatisch ausgelöste E-Mails, die Serviceinformationen über Transaktionen eines Kunden enthalten - z.B. eine Bestellbestätigung nach einem Kauf in einem Online Shop. Die Inhalte von Transaktionsmails sind durch den Bezug auf eine bestimmte Transaktion individualisiert und damit hochrelevant für den Kunden. Dies schlägt sich auch in den Erfolgskennzahlen nieder. Öffnungsraten von bis zu 80 Prozent unterstreichen die Relevanz von Transaktionsmails.

Neue Touchpoints für Cross- und Upselling nutzen

Durch die Integration von Online- und Offline Vertrieb entstehen neue Touchp oints, an denen Kunden mit Transaktionsmails angesprochen werden können. Beispiele sind Erinnerungsmails für die Abholung online bestellter Produkte am PoS oder Zufriedenheitsbefragungen nach Offline-Bestellungen. Die neu geschaffenen Touchpoints sind besonders attraktiv für die Integration von Cross- und Upsells. WICHTIG: Die Integration von Werbung in Transaktionsmails ist nur unter strengen rechtlichen Voraussetzungen möglich. Näheres erfahren Sie von Fabian Niemann (Bird&Bird) in der Checkliste: 23 Fragen zu E-Mail Marketing und Recht.

Beim Up-Selling werden dem Kunden in der Transaktionsmail höherwertige Versionen des gekauften Produktes angeboten. Bei einer Zufriedenheitsbefragung nach dem Kauf einer Software am PoS könnte dem Kunden z.B. ein Upgrade auf eine Profiversion der Software über den Online-Shop angeboten werden. Cross-Selling bezeichnet d as Anbieten von ergänzenden Produkten, die den Leistungsumfang des erworbenen Produktes erweitern. Hat ein Kunde beispielsweise einen Blu-Ray Player online gekauft und möchte diesen am PoS abholen, könnte er auf das Blu-Ray Angebot am PoS hingewiesen werden, möglicherweise zusammen mit einem Rabatt-Coupon für den Kauf eines Films.

EHI Multichannel Management Kongress 2013 befasst sich mit aktuellen Trends

Multichannel im Retail und die Potenziale für das Marketing sind auch Thema auf dem, von artegic gesponserten, EHI Multichannel Management Kongress 2013. Der Kongress findet vom 04. bis 05. Juni im Radisson Blu Hotel in Köln statt. Bei Interesse am Thema Transaktionsmails und E-Mail Marketing im Retail können unter http://www.artegic.de/termine Termine mit den Experten der artegic AG vereinbart werden. Weitere Informationen zum Thema Transaktionsmails gibt es auch unter: http://www.artegic.de/...

Kontakt

artegic AG
Zanderstraße 7
D-53177 Bonn
Sebastian Pieper
Social Media