IVU gewinnt UITP-Award 2013

London-Projekt in der Kategorie 'Informationstechnologien' ausgezeichnet
(PresseBox) (Berlin, ) Mehr als 240 Unternehmen aus 40 Ländern beteiligten sich an der Ausschreibung des 'Grow with Public Transport' International Awards des internationalen Verbandes für öffentliches Verkehrswesen (UITP), der am Sonntag auf dem UITP-Weltkongress in Genf verliehen wurde. Mit dem Award werden innovative Verkehrsprojekte ausgezeichnet, die dazu beitragen, die Qualität und Quantität des öffentlichen Verkehrs langfristig zu steigern. Die Einführung der dynamischen Fahrgastinformation IVU.realtime in London ist eines dieser Projekte. Die IVU Traffic Technologies AG erhielt den Award in der Kategorie 'Informationstechnologien'.

Die Jury ehrte damit insbesondere die Integration der Cloud-Technologie, mit der die aktuellen Abfahrtszeiten der 8.500 Londoner Busse an 19.000 Haltestellen über eine offene Programmier-Schnittstelle (Unified Real-Time API) auch für externe Anwendungen zur Verfügung gestellt werden. Die IVU und das britische Verkehrsunternehmen Transport for London (TfL) beschreiten damit neue Wege in der Fahrgastinformation. Dank IVU.realtime.cloud kann die dynamische Fahrplanauskunft in Webauftritte und Smartphone-Apps aller Art eingebunden werden. Dabei werden die Daten direkt vom Betreiber TfL über eine Online-Schnittstelle abgerufen und in die jeweiligen Dienste integriert. Reisenden in der britischen Metropole wird so ein vielfältiges und umfangreiches Informationsangebot bereitgestellt, das die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wesentlich komfortabler gestaltet. Denn zuverlässige Informationen machen das Reisen im öffentlichen Verkehr planbar und sollen zukünftig noch mehr Autofahrer zum Umsteigen bewegen.

Die in London eingesetzte IVU-Lösung unterstützt damit wesentlich das langfristige Ziel der UITP, den Marktanteil des ÖPNV bis 2025 weltweit zu verdoppeln. Seit die Kampagne 'Grow with Public Transport' im Juni 2009 auf dem UITP-Weltkongress in Wien ins Leben gerufen wurde, werden alle zwei Jahre innovative Lösungen ausgezeichnet, die zum Wachstum der Branche nachhaltig beitragen. In diesem Jahr wurden in insgesamt sechs Kategorien Preise verliehen. In der Kategorie 'Informationsstechnologien' waren neben der IVU auch das schwedische Verkehrsunternehmen Samtrafiken i Sverige AB und das ebenfalls schwedische Systemhaus Appear Networks Systems AB nominiert.

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die deutlich macht, wie wichtig neben gut funktionierenden Infrastrukturen auch IT-Lösungen für den öffentlichen Verkehr sind", kommentiert Dr. Helmut Bergstein, Vorstand der IVU Traffic Technologies AG stolz. Bereits 2009 wurde mit dem kolumbianischen Mobilitätsprojekt 'Mio para todos' der systemseitige Beitrag der IVU geehrt. In diesem Jahr geht der Award direkt an den Berliner Softwarehersteller, der nun schon seit mehr als 35 Jahren Softwarelösungen für den öffentlichen Verkehr weltweit entwickelt.

Kontakt

IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88
D-12161 Berlin
Madlen Dietrich
Unternehmenskommunikation
Social Media