Ruckus Secure Hotspot: neue Smart Wi-Fi-Technologie automatisiert den Schutz ungesicherter Hotspots

Verschlüsselter Datenverkehr zum Schutz vertraulicher Daten wird jetzt selbst bei ungesicherten "offenen" Hotspots Wirklichkeit
(PresseBox) (Sunnyvale, CA., ) Ruckus Wireless, Inc. (NYSE: RKUS) hat mit Secure Hotspot eine neuartige Smart Wi-Fi-Technologie vorgestellt. Secure Hotspot ist die erste Smart-Wi-Fi-Technologie ihrer Art, die offene Wi-Fi-Verbindungen schützt und die Benutzer zugleich von der umständlichen manuellen Konfiguration ihrer Endgeräte entbindet.

Secure Hotspot nutzt die patentierten Ruckus-Technologien Dynamic Pre-Shared Key (Dynamic PSK™) und Zero IT Activation™. Mobilfunkbetreiber und Unternehmen sind mit Secure Hotspot in der Lage, einen sicheren verschlüsselten Zugriff auf WLAN-Dienste in öffentlichen Netzen zu bieten. Hierbei wird jedes Gerät automatisch mit den erforderlichen Wi-Fi-Netzwerkdaten unter Verwendung eines individuellen Pre-Shared Keys konfiguriert - ohne jeglichen manuellen Benutzereingriff.

Geschützte Wi-Fi-Verbindungen: einfach, sicher und problemlos

Die Ruckus Secure Hotspot-Technologie schützt Hotspots und vermittelt dem Benutzer ein völlig neues Sicherheitsgefühl. Wenn sich ein Benutzer an einem offenen Wi-Fi-Netzwerk anmeldet, wird ihm zunächst der Zugang über eine geschützte Verbindung angeboten. Stimmt der Benutzer zu, generiert der intelligente Ruckus ZoneDirector™ WLAN-Controller automatisch einen eindeutigen 63-stelligen Pre-Shared Key, der speziell an den betreffenden Benutzer und sein Endgerät gebunden ist.

Mit der Ruckus Secure Hotspot-Technologie kann der Netzwerkzugang, sobald sich ein Benutzer abmeldet, ganz einfach deaktiviert werden. Neue Schlüssel können nach Bedarf erzeugt werden, die Technologie ist über WLAN konfigurierbar.

Kernstück der Secure Hotspot-Technologie sind die von Ruckus patentierten Dynamic Pre-Shared Keys (PSK). Wurden PSKs für das gesamte System aktiviert, verbinden sich neue Benutzer einfach mit dem Netzwerk und authentifizieren sich (wie oben beschrieben) über den Ruckus ZoneDirector WLAN-Controller. Auch iOS, Android und andere Betriebssysteme für Mobilgeräte werden über diesen Prozess authentifiziert. Die Informationen können mit einem beliebigen standardisierten Back-End-Authentifizierungsserver (AAA-System) wie z. B. Active Directory, RADIUS, LDAP oder mit einer internen Benutzerdatenbank im ZoneDirector überprüft werden.

Einer kürzlich erschienenen Branchenstudie der WBA (Wireless Broadband Alliance) und InformaTelecoms & Media zufolge wird sich die Anzahl der weltweiten Hotspots von 2,1 Millionen im Jahr 2012 auf fast 6 Millionen im Jahr 2015 mehr als verdoppeln. Mit dem wachsenden Datenverkehr über Hotspots nehmen jedoch auch Identitätsmissbrauch, Betrug und andere kriminelle Handlungen zu, die durch den unerlaubten Zugriff auf unverschlüsselte vertrauliche Daten erst ermöglicht werden. Benutzer registrieren mit zunehmender Aufmerksamkeit und Besorgnis, dass sie bei der Kommunikation über offene Hotspots Angriffen verschiedenster Art ausgesetzt sind.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit

Die Secure Hotspot-Technologie ist ab sofort lieferbar. Secure Hotspot ist eine kostenfreie Software, die im Rahmen der Ruckus ZoneFlex™-Softwaresuite auf Ruckus ZoneDirector-WLAN-Controllern läuft.

Kontakt

Ruckus Wireless
880 West Maude Avenue, Suite 101
USA-94085 Sunnyvale, CA.
Silke Rossmann
Hotwire PR
Programme Manager
Social Media