Media Asset Management Innovation: SixOMC 9.4 released

Media Asset Management Innovation: SixOMC 9.4 released (PresseBox) (Stuttgart, ) Heute veröffentlicht Six Offene Systeme das neue Release 9.4 des zig-fach erfolgreichen Media Asset Management System SixOMC. Vollkommen neuartig ist das webbasierte Korrekturmanagement für verteilte Umgebungen und dessen nahtlose Integration in die Adobe Welt. Der gesamte Herstellungsprozess von Werbemitteln sowie Akzidenzen wird unterstützt, dokumentiert und automatisiert. Aufträge einfacher anlegen, Inhalte besser finden und Media-Assets schneller verarbeiten: Zahlreiche Verbesserungen helfen, den Herstellungsprozess zu optimieren.

Silvia Cunningham, Produktmanagerin SixOMC, fasst zusammen: "Produktivitätssteigerung durch neue und überarbeitete Werkzeuge und ein durchgängiges Workflowmanagement bei der Herstellung von Werbemitteln waren die Hauptziele für SixOMC 9.4."

Am meisten profitieren die Nutzer vom komplett neuen Korrekturmanagement. War in der Vergangenheit der Umgang mit Anmerkungen und Änderungen geprägt von vielen Medienbrüchen, Zeitverlust und wenig Übersicht über Stand und Anzahl der Korrekturzyklen, werden in SixOMC 9.4 alle Beteiligten digital versorgt. Vom Browser bis zum InDesign sind alle Beteiligten über die eigene Arbeitsumgebung eingebunden.

Auf Basis des hochaufgelösten Druck PDF können Korrekturen im Browser erfasst und an den Grafiker direkt ins InDesign weitergegeben werden. Über Status und Inhalt von Änderungen werden im Bedarfsfall alle Beteiligten automatisch informiert. Eine intuitive Benutzerführung, Revisionssicherheit und klare Abgrenzungen von Zyklen runden die Einsatzmöglichkeiten ab.

Neben der Erweiterung des Auftragstypenkonzeptes können in SixOMC 9.4 Aufträge komplett im Webclient verwaltet werden. Immer gleiche Aufgaben wie automatische Verschlagwortung von Media Assets, das Anlegen von Aufträgen aus JDF-Dateien oder die Übernahme von Auftrags- und Kundendaten aus anderen Systemen werden von SixOMC automatisiert erledigt.

Viele kleine und große Erweiterungen in den Zusatzmodulen von SixOMC reichern das Release an: Der standortübergreifende SyncServer wird durch Multithreading beschleunigt, das WoodWing-Plugin bietet detailliertere Suchmöglichkeiten und die Erweiterung des Rechtemanagements machen SixOMC noch flexibler.

Dem Trend zur Integration von Bewegtbildern in digitalen Endprodukten wie Apps oder Websites trägt die komplett überarbeitete Videoverwaltung Rechnung.

Das neue Release steht ab sofort zur Verfügung. Über die Verbesserungen informiert Six noch im Juni in Form von kostenlosen Live-Webinaren und Updateschulungen.

Veranstaltungen und weitere Informationen zu SixOMC 9.4

Kontakt

Six Offene Systeme GmbH
Am Wallgraben 99
D-70565 Stuttgart
Michael Hauptmann
Marketingleiter

Bilder

Social Media