Wenn Sie ganz nah ran müssen: Neue GigE-Kamera-Serie mit abgewinkeltem Objektivhalter

SMARTEK Vision hat seine Giganetix-Serie, bestehend aus 32 Kameratypen um eine neue Variante, die Giganetix S90, erweitert.
Smartek S90 (PresseBox) (Pullach, ) Bei dieser Variante stehen optische Achse und Kabelbuchsen im 90°-Winkel zu einander, um in beengten Industriemaschinen ausreichend Platz für Kamera und Objektiv zu schaffen. Das Beste daran: Sämtliche Kameratypen sind besonders günstig und ohne Mindestbestellmenge erhältlich, da sie auf der weltweit tausendfach bewährten Elektronik der Standard-Serie basieren.

Mehrere zufriedene Kunden der industriellen Giganetix Kameraserie von SMARTEK Vision standen vor der Herausforderung, ein Bildverarbeitungssystem in existierende Maschinen mit sehr engem Bauraum zu integrieren. Hierfür benötigten sie verschiedene Kameras mit unterschiedlichen Bildsensoren der Giganetix-Serie. Aufgrund existierender Zertifizierungen und etablierter Zubehörkomponenten durfte jedoch weder die Daten-, noch die I/O-, noch die Software-Schnittstelle der Kameras verändert werden. Ziel war es also ein Kameragehäuse zu bauen, das sich samt C-Mount-Objektiv in einen nur 100mm breiten Bereich zwischen Gerätedeckel und zu analysierendem Objekt integrieren lässt. Neben erheblichem Kostendruck stand ein Kunde insbesondere auch unter enormem Zeitdruck.
In lediglich 5 Wochen wurde das abgewinkelte Gehäuse der heutigen Giganetix S90 Serie entwickelt, evaluiert, produziert und an die Kunden ausgeliefert. Es erfüllte aus dem Stand alle Anforderungen: Die mechanische Integration geschah dank des neuen Kameragehäuses problemlos und aufgrund der unveränderten Hardware- und Software-Schnittstellen, konnten die Kunden ihre bereits entwickelten Bildverarbeitungskomponenten unverändert einsetzen.

Heute sind sämtliche Giganetix-Kameras in dieser S90 Variante ohne Mindestbestellmenge, zu kurzen Lieferzeiten und, SMARTEK Vision typisch, zu exzellentem Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

Produkteigenschaften:
  • 90° abgewinkeltes Gehäuse mit einem Abstand von ~13 mm zwischen Sensorebene und Kamera-Rückwand
  • Große Auswahl an high-end CCD/CMOS Sensoren von Aptina, Sony und Truesense Imaging
  • Bis zu 65 MHz Pixelabtastung
  • Belichtungszeit programmierbar von 10µs bis 10s
  • Auslöseverzögerung nur ~2µs, Jitter <0.5µs
  • Partieller Scan und Area of Interest
  • Horizontales und vertikales Binning
  • Minimales thermisches Rauschen, geringer Energieverbrauch
  • Hervorragende Stoß- und Rüttelfestigkeit
  • Firmware-Updates über Ethernet
  • Präzise Ausrichtung von Mount und Bildsensor
  • Hard- und Software vollständig kompatibel mit GigE Vision®, Gen<i>Cam® und allen gängigen Bildverarbeitungsbibliotheken
  • Steckverbindungen für industrielle Umgebungen: Hirose 12 Pin und RJ45 mit Fixierschrauben
  • Ethernetanschluss mit Kabellängen bis zu 100m
  • Plug & Play: Kamera an das Ethernet-Netzwerk anschließen und loslegen
  • Eloxiertes Aluminiumgehäuse
  • Standard C-Mount Objektivhalter
  • Optisch isolierte Ein- und Ausgänge

Kontakt

FRAMOS GmbH
Mehlbeerenstr. 2
D-82024 Taufkirchen
Dr. Roanld Müller
Produktmanagement
Werner Weber
Marketing / Werbung

Bilder

Social Media