Die Erfolgsstory des IT-Consulting-Unternehmens fme

Stetiges Wachstum statt schnellem Aufschwung - fme schließt 2012 erfolgreich ab
"Im Vergleich zum Vorjahr lieferten wir erneut ein respektables Ergebnis", beschreibt Dirk Bode, Vorstand der fme AG, den Geschäftsabschluss. (PresseBox) (Braunschweig, ) fme AG, IT-Dienstleister mit Fokus auf Lösungen für die Branchen Life Science und Industrial Manufacturing, schließt das Geschäftsjahr 2012 erfolgreich ab. Der Umsatz für die deutsche Gesellschaft ist im Vergleich zum Vorjahr um 13 % auf 14,5 Mio. EUR gewachsen. Die gesamte fme-Gruppe konnte ihren Umsatz insgesamt um 14 % auf rund 16 Mio. EUR steigern bei positivem Ergebnis. Der stetige Ausbau effektiver Lösungen für Kunden in den Kernbranchen Life Sciences und Industrielle Fertigung und ein stabiles Geschäft stehen auch in 2013 auf dem Plan der IT-Profis.

"Im Vergleich zum Vorjahr lieferten wir erneut ein respektables Ergebnis", beschreibt Dirk Bode, Vorstand der fme AG, den Geschäftsabschluss. "In Zukunft wollen wir natürlich weiter profitabel wachsen, aber nicht um jeden Preis. Der Erfolg der letzten Jahre gibt uns recht, dass ein organisches, gesundes Wachstum der beste Weg ist - auch für unsere Kunden, die auf die finanzielle Sicherheit eines starken Partners vertrauen können."

Hauptaugenmerk lag in 2012 auf dem Auf- und Ausbau des fme-Leistungsportfolios für die Fokusbranchen Life Sciences und Industrielle Fertigung. Als IT- Beratungsunternehmen wird die fme ihre Branchen- und Technologiekenntnisse zukünftig konsequent verzahnen, um so die Kunden optimal beraten zu können. "Das Resultat sind sogenannte Competency Center: Internationale Teams, die nicht nur die Leistungsangebote auf die fokussierten Branchen bündeln, sondern auch technologisch weiter in die Tiefe und eng an den Kundenbedürfnissen ausbauen. Durch die enge Verknüpfung von Branchen- und Technologieexpertisen wollen wir unsere Kunden zukünftig noch besser dabei unterstützen, im Wettbewerb die Nase vorn zu haben" so Dirk Bode weiter.

Für das kommende Jahr plant die fme-Gruppe, weiter in den Ausbau des Leistungsportfolios für die Fokusbranchen Life Science und Industrielle Fertigung zu investieren. Das Geschäft soll im laufenden Jahr auf hohem Niveau stabil gehalten werden. "Die Investitionen in neue Leistungsangebote kosten uns viel Energie und natürlich auch Geld. Diese Investitionen werden sich aber in den kommenden Jahren in Form von profitablem Wachstum auszahlen. Nur mit der richtigen Verbindung von Branchen- und Technologiewissen können wir unsere Kunden wirklich nachhaltig unterstützen und im Wettbewerb erfolgreich machen", erklärt Dirk Bode abschließend.

Weiterhin wird auch das Geschäft in den USA vorangetrieben. Die Betreuung der Key Accounts, große Pharma-Konzerne, die jetzt direkt vor Ort betreut werden, hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Darüber hinaus hat sich das Neugeschäft schon in 2012 gut entwickelt und wird auch in 2013 weiter ausgebaut. In diesem Zusammenhang werden zurzeit strategische Partnerschaften geschlossen, um den Kunden auch in den USA mit SAP- und BI-Lösungen und Know-how beratend zur Seite zu stehen.

Der Entwicklungsstandort Rumänien unterstützt die Standorte in Deutschland und in den USA weiterhin mit innovativen Produkten und hilft bei der Umsetzung in Projekten.

Kontakt

fme AG
Wolfenbütteler Straße 33
D-38102 Braunschweig
Tina Lenitzki
Marketing

Bilder

Social Media