BP setzt Intel® Itanium® 2-basierte Systeme von HP für die Erforschung seismischer Bilddaten ein

Intel Itanium 2-basierte Lösung unter Linux bietet ein bedeutend besseres Preis-/Leistungsverhältnis und spart Zeit bei der Erforschung von Öl- und Gasvorkommen
(PresseBox) (Feldkirchen / Houston, ) Die Intel Corporation und Hewlett Packard geben bekannt, dass BP, eines der weltweit größten Erdöl- und Petrochemie-Unternehmen, seine Forschungseinrichtung für seismische Daten mit neuen und zusätzlichen Computern ausgebaut hat. Die Forschungseinrichtung wird von den neuen Intel® Itanium® 2-basierten Linux Systemen von HP profitieren, da sich die seismischen Bilddaten deutlich schneller verarbeiten lassen.

Das in Houston ansässige seismische Forschungszentrum von BP verfügt nun über einen High-Performance Computing (HPC) Cluster bestehend aus 259 HP rx5670 Systemen mit mehr als 1.000 Itanium 2 Prozessoren, die eine Gesamtleistung von 4 Teraflops erreichen, über 8.000 GB Speicher verfügen, und mit Linux Betriebssystem arbeiten. Der HP Server rx5670 ist Teil des breit angelegten HP-Portfolios bestehend aus Itanium-basierter Hardware für Enterprise-Kunden. Durch den Einsatz von HPs Itanium 2-basierten Systemen mit Linux sowie Software, Compilern und Tools von Intel und HP, hat BP eine bedeutende Steigerung seiner Computing-Leistung erzielen können. Die höhere Rechenleistung ermöglicht schärfere und deutlichere Bilder der unterirdischen Strukturen der Erde und dem vorhandenen Erdöl bzw. –gas.

„Damit wir die kostengünstigsten und effektivsten Bohrmethoden einsetzen können, müssen wir in massivem Umfang seismische Daten sammeln und diese rasch und genau analysieren“, sagte Keith Gray, Manager des BP HPC Centers. „Die Kombination aus HP Itanium 2-basierten Servern unter Linux und Software Tools sowie Services von Intel und HP geben uns die Leistung, um klarer definierte Ergebnisse in einem Bruchteil der Zeit finden zu können.“

„Die seismische Lösung von BP verdeutlicht die wachsende Unterstützung Itanium 2-basierter Systeme im Enterprise Computing“, sagte John Davies, Vice President der Intel Solutions Market Development Group. „Durch die Wahl Itanium 2-basierter Systeme für den Betrieb eines der leistungsstärksten kommerziellen Computing-Center der Welt ist BP in der Lage, die Vorteile des Intanium 2 Prozesors bezüglich Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Leistung zu nutzen.“

„Itanium 2-basierte Lösungen werden zunehmend zur Plattform erster Wahl für anspruchsvollste Applikationen in den technischen und kommerziellen Märkten, da sie den Kunden Geld und Zeit sparen“, sagte Mark Hudson, Vice President of Marketing der HP Business Critical Systems. „Durch den Einsatz Itanium 2-basierter HP Systeme mit Linux ist BP in der Lage, die Suche nach Erdöl und -gas effizienter zu beurteilen und zu gestalten, während gleichzeitig das mit den Erkundungen und Entwicklungen einhergehende Risiko reduziert wird.“

Das durch Intel Mitbegründer Gordon Moore im Jahr 1968 aufgestellte Moore’sche Gesetz hat die Leistung Intel-basierter Rechner an die erste Stelle wissenschaftlicher und unternehmerischer Innovation gebracht. Es trägt dazu bei, die Kosten für Rechenleistung drastisch zu senken und Hochleistungsrechner über die Grenzen proprietärer Supercomputer hinweg auch in konventionellere Produktionsumgebungen hineinzutragen. Intel-basierte Lösungen werden wegen ihres herausragenden Preis-/Leistungsverhältnisses und ihrer Skalierbarkeit, sowie der Unterstützung für Open-Source Entwicklung und der großen Auswahl verschiedener Anbieter rasch zur Plattform erster Wahl.

Der Itanium® 2 Prozessor ist die zweite Generation in einer Familie von Enterprise-fähigen Prozessoren von Intel. Ihr Einsatzgebiet liegt in datenintensivsten, geschäftskritischen Umfeldern und bei technischen Computeranwendungen, wo anspruchsvolle und komplexe Aufgaben in kürzester Zeit bewältigt werden müssen. Mit dem Itanium Prozessor steht eine breite Auswahl an Plattformen und Software für High-End Server und Workstations zur Verfügung, die ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis bieten als vergleichbare Angebote auf proprietären Architekturen.

Kontakt

Intel GmbH
Dornacher Strasse 1
D-85622 Feldkirchen
Social Media