Grenzüberschreitende Landesgartenschau Kehl / Strasbourg 2004 geht mit Weblication® CMS online

Scholl Communications erstellt technisches Weblication® Konzept und coached Kundenmitarbeiter Inhouse
(PresseBox) (Kehl, ) Kehl, 29. April 2003 +++ Ein Jahr vor der Eröffnung der ersten deutsch-französischen Landesgartenschau Kehl-Strasbourg vom 23. April bis 10. Oktober 2004 präsentiert die für den badischen Teil verantwortliche Landesgartenschau Kehl 2004 GmbH ihre neue Homepage. Unter www.lgs-kehl.de haben Besucher jetzt die Möglichkeit, sich umfassend über das größte grenzüberschreitende Projekt am Oberrhein, die baulichen Fortschritte entlang beider Flussufer und die bereits im Vorfeld stattfindenden Veranstaltungen zu informieren. Mit heranrückendem Startschuss wird auch die Website kontinuierlich weiter ausgebaut: So sollen im Laufe der nächsten Monate Sponsoren ihren Platz auf den Seiten finden, die französische Sprachversion erstellt und umfassende Informationen zu Hotellerie und Gastronomie für die allein auf deutscher Seite ca. 1.0 Mio. erwarteten Gartenschaubesucher online gestellt werden. Um die vielfältigen Informationen zügig und ohne Umwege in die Website einpflegen zu können, hat sich die LGS für das Content-Management-System Weblication® CMS von Scholl Communications entschieden und das Softwarehaus auch gleich mit dem technischen Aufbau der Website beauftragt. Bereits in 2001 hatte Scholl Communications im Auftrag der LGS ein erstes Internetprojekt realisiert.

Unter der Internetadresse www.lgs-kehl.de haben Besucher ab sofort die Möglichkeit, sich über den Stand der laufenden Vorbereitungen ein Jahr vor Beginn der Landesgartenschau 2004 Kehl & Strasbourg (Festival de l’art du paysage) auch über das Internet zu informieren. Während der Dauer der Gartenschau von April bis Oktober 2004 wird das Portal dann die aktuellen Ereignisse, Veranstaltungen und Highlights auf beiden Seiten des Rheins wiedergeben und kommentieren. Für Pressevertreter steht zusätzlich ein besonderer, durch Passwort geschützter Bereich zur Verfügung, in dem spezielle Infos hinterlegt sind.
Um die erwartete Informationsmenge von deutscher und französischer Seite auch im Internet ohne Zeitverlust einzupflegen und zu publizieren, hat sich die Betreibergesellschaft entschieden, das Content-Management-System Weblication® CMS einzusetzen.

Für den jetzt gelaunchten Internetauftritt lieferte Scholl Communications (www.scholl.de) nicht nur das CMS, sondern erstellte auch die notwendigen Strukturen, Navigationen und Templates des technischen Grundgerüstes. Erste Content- und Inhaltselemente wurden während eines zweitägigen Coachings der LGS Mitarbeiter bei Scholl Communications eingepflegt. Nach dem Prinzip ‚learning-by-doing’ sind diese jetzt bestens darauf vorbereitet, die weiteren anstehenden Informationen, Dokumente und Downloaddateien einzupflegen und zu verlinken. In Vorbereitung befinden sich auch die französischen Webseiten, die bei diesem grenzüberschreitenden Projekt nicht fehlen dürfen.

Durch den Einsatz von Weblication® CMS konnten die Implementierungszeit kurz und die Kosten gering gehalten werden. Nach drei Wochen meldeten die Spezialisten von Scholl Communications Vollzug und übergaben die Website offiziell an die LGS.

Scholl Communications betreut, neben der Stadt Kehl (www.kehl.de) auch viele im Grenzgebiet Offenburg/Kehl ansässige Unternehmen zu allen Themen rund um das Internet. Firmen wie die Papierfabrik August Koehler, MBM Mietsystem, Vivil, BSE Badische Stahl Engineering, Hobart, der Kosmetikhersteller Jean d’Arcel oder ATT Automotive Testing gehören zu den Kunden des Softwarehauses.

Mehr Informationen zu Weblication® CMS: www.scholl.de / www.weblication.de

Pressekontakt Landesgartenschau 2004 GmbH
Frau Birte Smok
Honsellstrasse 8
77694 Kehl
Tel: +49 (0) 7851 8 99 99 - 0


Presse-Kontakt:
Scholl Communications AG
Youri Mesmoudi
Tel.: +49 (0)7851 89 99 99-0
Fax: +49 (0)7851 89 99 99-99
Email: presse@scholl.de

Kontakt

Scholl Communications AG
Elsässer Straße 74
D-77694 Kehl
Social Media