Internet Scanner 7.0 von ISS ab sofort verfügbar

Integraler Bestandteil der
(PresseBox) (STUTTGART/ATLANTA, ) Internet Security Systems (ISS) bietet ab sofort die Sicherheits-Software Internet Scanner 7.0 an. Die neue Version lässt sich unter www.iss.net/download herunter-laden. Als integraler Bestandteil der Sicherheitsplattform Dynamic Threat Protection führt das Programm automatische Schwachstellenanalysen im Netzwerk durch. Internet Scanner erkennt potenzielle Risiken durch verteilte oder Ereignis-gesteuerte Überprüfungen von Netzwerk-Services, Betriebs-systemen, Routern, Switches, Servern und Firewalls.

Zahlreiche Schutzfunktionen

- Automatische Korrelation: Internet Scanner 7.0 unterstützt die zentrale Management-Anwendung RealSecure SiteProtector und dessen Modul SecurityFusion. Durch die Kombination dieser Lösungen können Unternehmen große Mengen an Intrusion-Detection-Ereignissen sowie Informationen über Schwachstellen analysieren und miteinander korrelieren. Damit werden die Daten übersichtlich zusammengefasst und die Gefahren klar priorisiert.

- Sicherheitsintelligenz: Internet Scanner enthält über 1.200 Checks und greift auf die umfangreiche Knowledge Base der X-Force zurück.

- Skalierbare, automatische Schwachstellenanalyse: Vielfältige Optionen für Policykonfiguration, einstellbare Scan-Parameter sowie die Möglichkeit mehrerer gleichzeitig laufender Scans bieten Flexibilität für Netzwerke jeder Größe.

- "Discovery Module": Diese Funktion klassifiziert Hosts und erkennt potenziell angreifbare Stellen im Netzwerk für spätere Analyse-Scans. Über TCP Stack Fingerprinting werden die verwendeten Betriebssysteme korrekt bestimmt.

Umfassender Schutz durch zentrales Management

Die Plattform Dynamic Threat Protection bietet Unternehmen einen umfassenden, sofortigen und zuverlässigen Schutz für Desktops, Server und Netzwerke. Herzstück der Plattform ist das zentrale Management-System RealSecure SiteProtector. Es erleichtert die Installation und Verwaltung der RealSecure-Lösungen innerhalb der "Dynamic Threat-Protection"-Plattform. Dies ermöglicht die Überwachung, die Analyse und das Reporting von Sicherheitsgefahren in Echtzeit durch einen Mausklick.

"Durch die Zusammenfassung von Stand-alone-Technologien wie Intrusion Protection, Schwachstellenanalyse, Firewall und Abwehrmechanismen in eine zentrale Management-Plattform verbessert Dynamic Threat Protection deutlich die Fähigkeit des Unternehmens das heutige, sich ständig ändernde Gefahrenspektrum effektiv zu entdecken, sich davor zu schützen und darauf zu reagieren", sagt Volker Pampus, Geschäftsführer ISS Deutschland. "Dynamic Threat Protection bietet den Unternehmen nicht nur den bestmöglichen Schutz ihrer Netze, sondern erhöht auch den Return ihres Sicherheits-Investments."

Weitere Informationen:

Internet Security Systems
Constanze Liebenau
Schockenriedstrasse 4a
D-70565 Stuttgart
Telefon: 07 11 / 78 19 08 - 0
Telefax: 07 11 / 78 19 08 - 55
E-Mail: pr-de@iss.net

Fink & Fuchs Public Relations AG
Kathrin Dyckerhoff
Fürstenrieder Str. 62
D-80686 München
Telefon: 0 89 / 58 97 87 - 0
Telefax: 0 89 / 58 97 87 - 50
E-Mail: kathrin.dyckerhoff@ffpr.de

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
Miramstraße 87
D-34123 Kassel
Social Media