Lutschen gegen Rauchen – Scholl Communications designt die Entwöhnungs-Website des Gesundheitsunternehmens GlaxoSmithKline

(PresseBox) ()
Kehl, Bühl, 13. Mai 2003 +++ Das Software- und Dienstleistungsunternehmen Scholl Communications AG aus Kehl hat für GlaxoSmithKline Consumer Healthcare (GSK) in Bühl den Internetauftritt zur Raucherentwöhnung www.tabakentwoehnung.de konzipiert und ins Netz gestellt. Die Website stellt Menschen, die nach einem Weg in ein rauchfreies Leben suchen, die neue Darreichungsform des Herstellers vor: Lutschtabletten. Viele hilfreiche Informationen und Tipps rund ums Aufhören erwarten den Webbesucher sowie zusätzlich ein besonderer Service: Wer bereits die verschreibungspflichtigen Lutschtabletten verwendet, kann über das Internet seinen ganz persönlichen ‚Plan zum Aufhören’ bei GSK anfordern. Ärzten und Apothekern stehen ebenfalls umfangreiche Fachinformationen zur Verfügung, die über einen passwortgeschützten Zugang abgerufen werden können. Scholl Communications hatte für GSK zuletzt die medizinische Zahncreme Sensodyne einem Redesign unterzogen.

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare (GSK) gehört zu den führenden Gesundheitsunternehmen weltweit mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten für die Mund- und Zahngesundheit sowie die Selbstmedikation.
Die neue gelaunchte Website www.tabakentwoehnung.de unterstützt Menschen, die ein rauchfreies Leben beginnen wollen dabei mit vielen praktischen Informationen und Tipps. Für Ärzte und Apotheker werden in einem besonderen Bereich, der nur über einen Zugangskontrolle abrufbar ist, wichtige Informationen über die vom Hersteller neu auf den Markt gebrachten verschreibungspflichtigen Lutschtabletten aufbereitet.

Scholl Communications hat das Motto „Bei Lust auf Zigarette lutsch' eine Lutschtablette“ in Szene gesetzt. Damit soll vermittelt werden, dass neben dem traditionellen Kauen und Kleben zur Raucherentwöhnung jetzt das Lutschen eine neue Chance der Entwöhnung bietet. Wer bereits ärztlich verschriebene Lutschtabletten verwendet, kann sich auf der neuen Website registrieren lassen und erhält von GSK seinen ganz persönlichen ‚Plan zum Aufhören’.

GlaxoSmithKline und Scholl Communications arbeiten bereits seit 1999 beim Thema Internet zusammen. GSK Marken wie Abtei, Cetebe, Eunova, Odol, Sensodyne oder NiQuitin werden ebenfalls von den kreativen Händen der Agentur betreut.

GSK gehört auch zu den ersten Konzernunternehmen, die auf das Content-Management-System Weblication® CMS von Scholl Communications setzten.

Pressekontakt:
Scholl Communcations AG
Press Office
Youri Mesmoudi
Tel.: +49 (0) 7851 89 99 99 – 0
Fax.: +49 (0) 7851 89 99 99 – 99
Email: press@scholl.de

Kontakt

Scholl Communications AG
Elsässer Straße 74
D-77694 Kehl
Social Media