SUV-Sommerreifen von Continental auf erstem Platz bei Test der Fachzeitschrift "Gute Fahrt"

ContiCrossContact UHP (PresseBox) (Hannover, ) .
- ContiCrossContact UHP setzt sich gegen neun Wettbewerber durch
- Reifen in der Größe 235/55 R 17 in 11 Disziplinen getestet
- Fazit: "Rollwiderstand und Nassgriff sehr gut, spontanes, präzises, sicheres Handling"
- Ergebnis eines Dimensionsvergleiches: "17 Zoll besser als Standardgröße in 16 Zoll"


Im gerade veröffentlichten Test der Fachzeitschrift "Gute Fahrt " (Heft 3/14) hat der SUV-Sommerreifen ContiCrossContact UHP im Vergleich mit neun weiteren Reifenmodellen mit seiner Ausgewogenheit auf höchstem Niveau überzeugt und den ersten Platz belegt. Die Redaktion testete die Modelle aus europäischer, amerikanischer und asiatischer Produktion auf nassem und trockenem Asphalt, dazu kamen die Bewertungen von Rollwiderstand, Komfort und ein Schnelllauftest. Im Endergebnis notierten die Fachleute zum Premium-SUV-Reifen von Continental: "Die Hannoveraner zeigen, was heute machbar ist. Nur der neue CrossContact UHP fährt sowohl beim Rollwiderstand als auch beim Nassbremsen - das er souverän gewinnt - ein "Sehr gut" ein." Zusätzlich lobten die Fachleute das spontane, präzise und sichere Handling. Im Test waren Reifen der Größe 235/55 R 17, für die sich nach Angaben der Redaktion von mehr als der Hälfte der knapp 58.000 Käufer des Testfahrzeugs VW Tiguan als Bereifung entschieden hat. Diese Reifengröße eignet sich auch für viele mittelgroße SUV und 4x4-Fahrzeuge. Die Tests wurden mit front- wie auch mit allrad-angetriebenen VW Tiguan TDI durchgeführt.

Parallel hat die Redaktion auch die Leistungseigenschaften eines Premium-Reifens mit getestet, der sowohl in der VW Tiguan-Standardgröße 215/65 R 16 als auch in der sportlichen Größe 235/50 R 18 freigegeben ist. Im Gesamturteil raten die Experten ganz klar zur mittleren Größe. "Die Entscheidung der meisten Käufer für 17 Zoll ist goldrichtig", schreiben die Fachleute. "Weder der weichere 16 Zöller noch der zwar auf trockenem Asphalt stabilere aber bei Nässe schwächelnde 18 Zöller kommen hier mit."

Beim Reifentest zeigte sich, dass zwischen den sicheren, ausgewogenen Premium-Reifen wie dem ContiCrossContact UHP und den Billigangeboten aus asiatischer Produktion gerade bei den Sicherheitseigenschaften Welten liegen. So kam der Testwagen mit Continental-Reifen aus Tempo 100 km/h nach gut 40 Metern zum Stehen, ein asiatisches Billigangebot benötigte über elf Meter mehr an Bremsweg - das entspricht gut zwei Fahrzeuglängen. "Im Ernstfall kann dies Totalschaden oder noch Schlimmeres bedeuten", schreiben die Fachleute.

Kontakt

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
D-30165 Hannover
Klaus Engelhart
Continental AG
Pressereferent
Alexander Bahlmann
Continental AG
Leiter Öffentlichkeitsarbeit Division Pkw-Reifen

Bilder

Social Media