Epicor stellt optimierte Signature-Methode vor und erweitert Software-Services für effiziente ERP-Projekte

Flexibles und skalierbares Fünf-Stufen-Modell für ERP-Projekte jeder Art und jeder Größe auch auf globaler Ebene; Bewährte Methode beschleunigt Wertschöpfung und Inbetriebnahme
(PresseBox) (Frankfurt, ) Epicor Software Corporation, führender ERP-Anbieter für Fertigungs- und Handelsunternehmen, stellte heute seine optimierte Implementierungsmethode "Signature" vor sowie sein erweitertes Portfolio an Serviceleistungen. Damit gewährleistet Epicor seiner wachsenden Anzahl an globalen Kunden verlässliche, beschleunigte und kosteneffiziente Ergebnisse bei Implementierungen von Enterprise Resource Planning (ERP).

Laut der Aberdeen Group kann selbst eine perfekt passende ERP-Lösung scheitern, wenn Unternehmen die Implementierung nicht effektiv umsetzen. In diesem Zusammenhang berichtet Aberdeen, dass 67 Prozent der Best-in-Class Unternehmen einen stufenweisen Implementierungsprozess verfolgen, bei dem kontinuierlich Anpassungen des Plans vorgenommen werden. Gleichzeitig ist eine solide Basisarbeit für den Projekterfolg wesentlich: "Bevor ein ERP-Projekt starten kann muss ein Unternehmen die Vorgehensweise dafür definieren. Prozesse müssen gestaltet und in den ERP-Projektplan integriert werden. Zudem müssen Unternehmen die Lücken zwischen dem neuen ERP-System und ihren anderen Technologien identifizieren - eine Fähigkeit, die Best-in-Class Unternehmen zu 49 Prozent wahrscheinlicher besitzen als alle anderen ."

Die Epicor Signature-Methode bietet ein flexibles Rahmenwerk, um Epicor ERP-Lösungen bei weltweiten Kunden vorzubereiten, zu planen, zu konzipieren, freizugeben und umzusetzen. Das neue Fünf-Stufen-Modell ist im Hinblick auf die Projektgröße und Komplexität skalierbar. Jede Stufe umfasst mehrere Teile, bestehend aus einem Set an Vorgaben, Werkzeugen, Techniken und Erkenntnissen, die alle aufeinander aufbauen. Dies sorgt für eine transparente Projektsteuerung, reibungslose Zusammenarbeit und kontinuierliche Verbesserungen. Eingebettet in die Methode sind Freigabeprozesse, die sicherstellen, dass während des gesamten Projektes die Anforderungen aller Beteiligten erfüllt sind, bevor an den nächsten Teilzielen gearbeitet wird. Die Methode bietet zudem industriespezifische Verfahren für Geschäftsprozesse, um die Projektdurchführung zu beschleunigen und Anpassungen zu reduzieren.

"Eine bewährte Methode zu nutzen, die auf industrieweit anerkannten Best Practices basiert, ist für eine erfolgreiche ERP-Implementierung entscheidend", sagt Wolfgang Verheyen, Senior Director Consulting Central & Eastern Europe bei Epicor. "Die Verbesserungen an unserer Signature-Methode erlauben uns, konsistente und verlässliche Ergebnisse bei der Einführung zu erzielen und über industriespezifische Geschäftsprozessmodelle die Implementierungszeiten zu verkürzen. Unseren Kunden hilft die neue Signature-Methode, schneller von ihren Epicor ERP-Lösungen zu profitieren. Gleichzeitig erweitert sich unser globales Consulting Services Team und verbessert sein Portfolio an industriespezifischen Best Practices, um die sich verändernden Anforderungen unserer Kunden und den Branchen, in denen sie sich bewegen, zu erfüllen."

Erweiterte Serviceangebote verbessern Kundenorientierung

Das globale Epicor ERP Services Team und Partner-Netzwerk besteht heute aus über 800 Epicor Consultants und mehr als 400 zertifizierten Partnern mit fundierten Branchenerfahrungen, die alle mit einer einheitlichen Methode arbeiten, um Epicor-Kunden bei Software-Implementierungen zu unterstützen. Epicor etablierte ein Project Management Office (PMO), erweiterte sein Portfolio für Business Consulting Services und richtete Professional Services Centers of Excellence ein, genannt "Delivery Centers". Über diese Delivery Centers unterstützt Epicor komplexe Projekte und erweitert die Rolle der globalen Projektmanager, damit sie alle Aspekte erfolgreicher Implementierungen in Einklang bringen können.

Ein weiterer neuer Service, von dem Kunden profitieren, ist der Epicor Business Process Review: eine Kombination aus Trainings, Anforderungs- und Lückenanalysen und daraus abgeleitete Empfehlungen auf Basis bewährter Best Practices der Branche. Der Epicor Business Process Review ist nun Standard bei Implementierungen und eine wichtige Komponente der Projektplanung, um Kunden mit Prozessverbesserungen und Change Management zu unterstützen.

Das Epicor Services Team steht für den Erfolg tausender weltweiter Implementierungen bei Kunden. Der Kunststoffverarbeiter Excel Plastics ist ein Beispiel dafür, welche Vorteile eine zeit- und kostengerechte Projektdurchführung schafft, abgestimmt darauf, das Unternehmen auf eine neue Erfolgsebene zu heben. "Das Epicor Services Team machte den entscheidenden Unterschied während der Epicor ERP-Implementierung bei Excel Plastics aus", sagt Perry Holm, Projektmanager ERP Implementierung bei Excel Plastics. "Ohne ihre Anleitung im Projektmanagement und ihre Beratungserfahrung wären wir nicht in der Lage gewesen, nach einer erfolgreichen Umstellung sofort voll durchzustarten. Unsere ersten drei Monate mit der Software waren eine positive Erfahrung und das haben wir vor allem dem Epicor Services Team zu verdanken."

Kontakt

Epicor Software Deutschland GmbH
Hahnstrasse 68-70
D-60528 Frankfurt am Main
Gisela Knabl
PR
Social Media