Windenergie in Deutschland boomt - Basiswissen für Quereinsteiger

Seminar Windenergie für Nicht-Techniker am 25.-26.3.2014 in Bremen
(PresseBox) (Essen/Oldenburg, ) Die Windenergie-Nutzung in Deutschland ist im vergangenen Jahr kräftig ausgeweitet worden. So wurden 2013 nach den Zahlen der DEWI GmbH knapp 1.300 neue Windenergieanlagen mit einer elektrischen Leistung von etwa 3.590 Megawatt (MW) neu errichtet. Insgesamt laufen in Deutschland danach an Land und auf See Windturbinen mit einer Leistung von fast 34.700 MW.

Unter den Mitarbeitern der Windenergiebranche befindet sich dabei nach wie vor ein hoher Anteil an Quereinsteigern. Die Windenergie mit ihren flexiblen Tätigkeitsfeldern erfordert fachübergreifendes Grundlagenwissen und ein Verständnis über das Zusammenspiel von Wirtschaftlichkeit, Wind und Technik. Was für erfahrene Techniker selbstverständlich sein mag, ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne technischen Hintergrund oft schwer nachzuvollziehen.

Das Haus der Technik und die ForWind-Academy veranstalten am 25. und 26. März 2014 das Fachseminar "Windenergie für Nicht-Techniker - Wirtschaftlichkeit, Wind, Technik" in Bremen. Von den Komponenten einer Windenergieanlage über die Funktionsweise eines Windparks und dessen Wirtschaftlichkeit bis hin zum Netzanschluss stellen die Referenten die zentralen Aspekte der Windenergienutzung vor.

Zunächst wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein allgemeiner Überblick über den Themenkomplex geboten, bei dem physikalische Grundlagen der Windenergie, technische Aspekte wie Belastung und Lebensdauer sowie wirtschaftliche Aspekte aufgezeigt und erläutert werden. Je nach Bedarf werden die einzelnen Themen anschließend in Frage- und Diskussionsrunden vertieft. Alle Themenbereiche werden mit Fallbeispielen aus der Praxis veranschaulicht. Ziel des Seminars ist es, einen umfassenden Einblick in die einzelnen Bereiche zu geben, die am Zusammenspiel der Stromerzeugung aus Windenergie beteiligt sind.

Das Fachseminar richtet sich an Projektierer, Mitarbeiter aus dem Bereich Finanzwesen, Juristen, Berater, Investoren, Mitarbeiter von Herstellern und Kommunen, Energieversorgern und Stadtwerken, Branchenneulinge und Quereinsteiger.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.hdt-essen.de/windenergie

Fachliche Fragen beantwortet Katharina Segelken (Leitung ForWind-Academy) unter der Tel: 0441-798 5088 und E-Mail:

katharina.segelken@forwind-academy.com

Die ForWind-Academy und das Haus der Technik e.V. setzen mit diesem Fachseminar ihre erfolgreiche Kooperation fort.

Informationen zu unseren Seminarprogrammen finden Sie unter: www.forwind-academy.com, www.hdt-essen.de/windenergie.

Medienpartner sind die Fachzeitung "ENERGIE & MANAGEMENT" sowie die Fachmagazine "neue energie" und "SONNE, WIND & WÄRME".

ForWind-Academy - Ihr Partner für Qualifizierung in der Windenergie Unsere Veranstaltungen - greifen die aktuellen Themen der On- und Offshore-Windenergie auf und verknüpfen Fragestellungen der Industrie mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Unsere Formate - bieten etablierten und zukünftigen Fach- und Führungskräften der Windenergiebranche optimal zugeschnittene Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Fachseminaren und Workshops. Unsere Referenten verfügen über ausgewiesene Expertise. Nutzen Sie dieses Know-how im Rahmen unserer praxisorientierten Veranstaltungen aus den Bereichen Planung, Management und Technik.

Die ForWind-Academy ist ein Gemeinschaftsprojekt von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, sowie der Overspeed GmbH & Co. KG.

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg
Fachbereich Elektrotechnik/Windenergie
Social Media