LogiMAT 2014: STILL präsentiert für den IFOY-Award nominierte Fahrzeuge in Stuttgart

Dreifache Nominierung für den IFOY Award
Drei STILL-Fahrzeuge sind von der internationalen Jury für den IFOY Award 2014 nominiert: der dieselelektrische Gegengewichtsstapler RX 70-50, der Vertikalkommissionierer EK-X und das fahrerlose Transportsystem iGo Easy, Foto: STILL GmbH (PresseBox) (Stuttgart/Hamburg, ) Vom 25. bis 27. Februar 2014 zeigt STILL auf der LogiMAT in Halle 8 / Stand 241 verschiedene innovative und intelligente Fahrzeuge und Systemlösungen für die Intralogistik. Das hat jüngst auch die unabhängige Jury für die Wahl zum International Forklift Truck of the Year (IFOY) mit ihrer Nominierung von gleich drei STILL Geräten bestätigt. Der neue STILL RX 70-50 Gegengewichtsstapler mit dieselelektrischem Antrieb und 5 t Tragfähigkeit, der Vertikalkommissionierer EK-X und das Fahrerlose Transportsystem iGo Easy haben es in die Endrunde geschafft und dürfen sich Mitte März in umfangreichen Tests und Bewertungen beweisen.

Der IFOY Test fokussiert auf den praktischen Einsatz von Staplern. Bewertet werden unter anderem Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Sicherheit, Ergonomie und Design der Geräte. Träger und Initiator des International Forklift Truck of the Year (IFOY) ist der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA). Die internationale IFOY Jury setzt sich aus 17 Fachjournalisten aus 13 europäischen Ländern zusammen. Erstmals bewerten zudem Experten des Fraunhofer Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) in einem Innovationscheck den Innovationswert der Fahrzeuge und Lösungen im Vergleich zu den direkten Wettbewerbern am Markt. Die Sieger werden anlässlich der Eröffnung der CeMAT am 19. Mai in Hannover bekannt gegeben.

Zwei der drei auserwählten Fahrzeuge können die Besucher zuvor live auf der LogiMAT erleben: Den Vertikal-Kommissionierer EK-X, nominiert in der Kategorie Warehouse Trucks (Lagertechnikgeräte), und den iGo Easy, nominiert in der Kategorie Fahrerlose Transportsysteme.

Mit dem EK-X setzt STILL neue Maßstäbe in Sachen Performance, Greifhöhe, Resttragfähigkeit, Funktionalität und Ergonomie. Mit Fahrgeschwindigkeiten bis 13 km/h und Hubgeschwindigkeiten bis 0,4 m/s können Betreiber mit dem EK-X in neue Dimensionen des effizienten Warenumschlags vorstoßen. Denn dank des intelligenten OPTISPEED-Systems wird die Fahrgeschwindigkeit in Abhängigkeit von Hubhöhe und Lastgewicht situationsabhängig gesteuert. So ist der Fahrer immer so schnell und sicher wie möglich unterwegs. Dabei bietet ihm die sehr geräumige, stoßabsorbierende Kabine mit zahlreichen Ausstattungsvarianten eine hervorragende Sicht zu allen Seiten bei besten Arbeitsbedingungen. Der Vertikalkommissionierer ist durch das Baukastenprinzip an jedes Lager anpassbar und fährt den Bediener bis in eine Greifhöhe von 12 m. Durch seine kompakte Bauweise erreicht er einen minimalen Wenderadius von 1732 mm und ist so für Einsätze auch in engen Lagerverhältnissen die optimale Wahl. Die neuen EK-X-Geräte gewinnen bei Brems- und Senkvorgängen Energie zurück - so sind Mehrschichteinsätze mit nur einer Batterie möglich.

Der in der Kategorie Fahrerlose Transportsysteme für den IFOY nominierte iGo Easy ist die weltweit erste Systemlösung, die eine komplette Konfiguration, Steuerung und Überwachung per iPad ermöglicht. Damit bietet STILL seinen Kunden einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in die Automatisierung ihrer Transport- und Umschlagsprozesse. Denn die Kombination von iPad und fahrerlosem Geh-Hochhubwagen EGV-S eignet sich auch für Bereiche, in denen der Warentransport bislang nur mit einem manuell geführten Stapler sinnvoll war, wie beispielsweise die Ver- und Entsorgung einer Produktion. Mit Hilfe der iGo Easy-App kann der Nutzer das System selbstständig installieren und an sich ändernde Rahmenbedingungen anpassen. Zur Positionsbestimmung werden zunächst Reflektoren installiert. Hierzu wird das Fahrzeug manuell durch den entsprechenden Lagerbereich bewegt, Stationen werden abgefahren und per Fingertipp auf dem iPad aktiviert. Aus den aufgezeichneten Daten generiert und visualisiert die App den optimalen Fahrkurs und Fahraufträge können anschließend per Fingertipp und WLAN an das Fahrzeug übermittelt und automatisch ausgeführt werden. Einstellungen wie Tempolimits, Einbahnstraßen und Stationseigenschaften, lassen sich dank der leicht verständlichen Benutzeroberfläche selbsterklärend konfigurieren. Mit der Cockpitfunktion inklusive Livebild hat der Benutzer das automatisierte Fahrzeug im laufenden Betrieb jederzeit im Blick. Die aktuelle Fahrzeugposition wird auf einem virtuellen Lagerplan angezeigt und wichtige Daten wie Geschwindigkeit, Batterieladung oder Transportaufträge werden durch übersichtliche Grafiken dargestellt. Neue Fahraufträge können über die iGo Easy-App unkompliziert erzeugt und vorhandene Fahraufträge geändert werden. Häufig verwendete Fahraufträge lassen sich darüber hinaus in einer Schnellwahl ablegen. Das innovative System lässt sich zudem nicht nur vom Lager aus steuern, sondern von jedem Ort innerhalb des WLAN Netzes.

Kontakt

STILL GmbH
Berzeliusstraße 10
D-22113 Hamburg
Jacqueline Wiecker
STILL GmbH
Pressereferentin
Jürgen Wrusch
STILL GmbH
Senior Produkttrainer

Bilder

Social Media