Z.I.E.L. GmbH investiert massiv in IT-Infrastruktur

(PresseBox) (Lichtenfels, ) Bessere Performance, noch mehr Datensicherheit und eine höhere Versorgungssicherheit: Die Lichtenfelser Z.I.E.L. GmbH hat in den letzten Monaten viel in den Ausbau ihrer IT-Infrastruktur investiert. "Ziel ist es gewesen," so Geschäftsführer Gerd Laatz, "unsere bestehende Infrastruktur noch schneller, noch sicherer und noch leistungsfähiger zu machen als sie sowieso schon war. Nach einer intensiven Konzeptphase haben wir uns für ein Paket aus verschiedenen Maßnahmen entschieden, um unseren Kunden noch mehr Sicherheit und eine noch höhere Rechenpower bieten zu können."

Neben der vollständigen Erneuerung der Hardware im Rechenzentrum, einer kompletten Virtualisierung der Serverlandschaft auf Fujitsu Server-Cluster inklusive einer Private Cloud mit maximaler Datensicherheit gibt es jetzt auch ein neues Hochleistungs-SAN-Storage. Gleich doppelt abgesichert ist das Rechenzentrum nach dem Ausbau über eine zweite Klimaanlage, zwei Stromanschlüsse, die über unterschiedliche Verteiler versorgt werden, und eine zusätzliche externe Anlage zur unterbrechungsfreien Stromversorgung. Über diese lässt sich das Rechenzentrum selbst bei einem völligen Netzausfall mit Strom versorgen. Außerdem hält eine Notfallleitung das Rechenzentrum von Z.I.E.L. auch dann online, wenn die Anbindung über das Highspeed-Glasfasernetz ausfällt. Die Gesamtinvestitionssumme betrug rund 300.000,- Euro.

Kontakt

Z.I.E.L. GmbH
Judengasse 14
D-96215 Lichtenfels
Michaela Reier
Vertrieb
Marketing & Vertrieb
Social Media