Neue iOS-Verschlüsselungslücke wäre mit KOBIL Sicherheitsapp AST kein Thema

(PresseBox) (Worms, ) KOBIL, marktführender Trendsetter in der Herstellung innovativer Technologien auf den Gebieten Datensicherheit und digitale Identität, bietet mit der KOBIL Application Security Technology - kurz AST - eine Sicherheitslösung gegen Sicherheitslücken wie Apples aktuellem SSL-Problem.

Apples Betriebssystem iOS gilt weltweit als sehr sicher und Anwender vertrauen diesem System. Die aktuell entdeckte Verschlüsselungslücke von iOS zeigt aber, dass auch Apples iOS nicht fehlerlos und damit nicht unangreifbar ist. Die Sicherheitsschmiede KOBIL bietet mit der neuen AST-Technologie eine Software, die gegen solche Risiken wirksam ist. Diese bietet einen zweiten Kanal, der end-to-end verschlüsselt und komplett kontrollierbar ist. Er wickelt sicher Legitimation und Kommunikation ab. Das heißt, selbst wenn SSL oder die Internetverbindung kompromittiert werden, ist das unproblematisch, da dies nicht den zweiten, den sicheren AST-Kanal betrifft. Zusätzlich überprüft AST, in Kombination mit dem Sicherheitsserver (SSMS), jede App auf Integrität und das vor jeder Ausführung. Dabei wird auch die Integrität des mobilen Geräts überprüft, d.h. ein Jailbreak oder dergleichen wird gefunden.

Die Lösung von KOBIL, die für den Betrieb auf Plattformen und Geräten, einschließlich iPhones, iPads oder Android entwickelt wurde, gewährleistet Sicherheit, beseitigt mögliche Bedenken auf Seiten der Nutzer und liefert durch erhöhte Kundenzufriedenheit einen immensen Business Vorteil.

Kontakt

Kobil Systems GmbH
Pfortenring 11
D-67547 Worms
M. A. Susanne Mey
KOBIL Systems GmbH
Press Relations
Social Media