TIA Technology mit dem XCelent Award ausgezeichnet

Zum zweiten Mal in Folge wurde die TIA Lösung mit dem XCelent Award Ehrenpreis dafür ausgezeichnet, im Bereich der kompletten Policen-Verwaltung für Allgemeine Versicherer, marktführend in EMEA zu sein
XCELENT Customer Base 2014 (PresseBox) (Virum, Dänemark, ) TIA Technology, ein führender Anbieter von Standardsoftware für die weltweite Schaden-/Unfall- und Lebensversicherungsbranche, wurde im Celent's EMEA Policy Administration Systems Report 2013 zum Gewinner des XCelent Customer Base Award gekürt.

Zu diesem Preis für Spitzenunternehmen meint Liselotte Munk, CEO, TIA Technology: "Dies ist ein sehr wichtiger Preis für uns, denn unsere Kunden sind die Grundlage unseres Geschäfts. Sie sind der Beweis dafür, dass TIA-Lösungen die Bedürfnisse der Versicherer im wahren Leben wirklich abdecken. So gerne wir auch neue Kunden in unserer Community begrüßen, so wichtig ist es uns, sicherzustellen, dass es unseren Bestandskunden gut geht."

Mit über 60 Kunden in EMEA und einer ständig wachsenden Kundenbasis führte TIA in der XCelent-Kategorie "Kundenbasis" das Feld der Versicherer an. Im Celent-Bericht, verfasst von Craig Beattie, einem erfahrenen Analyst im Versicherungswesen, heißt es: "TIA war schon immer sehr stark in EMEA vertreten, und so ist es auch im Jahr 2013. Die installierte Basis von TIA zeigt eine Vielfalt an Versicherern, deren Produkte und Zielmärkte auf. Aufgrund starker Neugewinne und einer neuen Software-Version geht Celent davon aus, dass TIA in EMEA eine Größe bleiben wird, mit der man rechnen muss."

Laut Peter Braad Olesen, Vizepräsident, F&E bei TIA Technology, belegt die Auszeichnung einen wichtigen Punkt: "Wir konnten zahlreiche, marktführende und vorausdenkende Kunden gewinnen, weil die TIA-Lösung so vielseitig und flexibel ist, dass die speziellen Bedürfnisse unserer Kunden abgedeckt werden. Diese Kunden wissen, wenn Sie TIA implementieren, bringt ihnen das konkrete Ergebnisse. Und das steht für ihren Erfolg."

Moderne, offene und durchgängige Technologie

Zwei Jahrzehnte lang war die TIA-Lösung durch den Einsatz von Oracle-Technologie gekennzeichnet, bevor sie im Jahre 2012 einem großen Wandel hin zu einer modernen, Java-basierten Bedienoberfläche unterzogen wurde und dem Open Standard von Oracle ADF folgte. Mit diesem Update nutzt das System nun alle Vorteile einer modernen, offenen und integrierten Plattform: Höchste Skalierbarkeit, leichte Integrierbarkeit, konfigurier- und erweiterbar.

Durch intuitiveres "Look & Feel" steigert die TIA-Lösung die Effizienz der Mitarbeiter und ermöglicht ihnen, einen besseren Service für ihre Kunden zu liefern. Dieses bedeutende Upgrade der Funktionalität entging Celent nicht. Im Bericht steht: "Die TIA-Lösung profitiert nun von einer modernen, Web-basierten Benutzeroberfläche mit Context-abhängiger Benutzerführung und einfacher Navigation. Darüber hinaus wurde die Produktkonfiguration in der neuen Version durch Web-basierte Navigation und Konfigurationsmasken stark verbessert.

Außerdem hebt Celent hervor, dass die TIA-Lösung sowohl einen Großteil aller Anwendungen eines erweiterten Angebotsmanagements als auch Produktdesignfunktionen bietet, welche von nicht-technischen Fachanwendern konfiguriert werden können.

Kontakt

TIA Technology A/S
Königstrasse 10c
D-70173 Stuttgart
Jochen Maier
Marketing
Marketing

Bilder

Dateien

Social Media