HP erweitert sein erfolgreiches Portfolio für Business-Tablets

Verbessertes Design und ein Upgrade zur 64 Bit-Variante für das HP ElitePad 1000 sowie eine völlig neue HP ProPad 600 Tablet-Serie für Unternehmen
(PresseBox) (Böblingen, ) HP hat eine Erweiterung des Business-Tablet-Portfolios vorgestellt. Dabei setzt HP sein erfolgreiches Konzept fort und bietet den Kunden eine umfangreiche Auswahl an Zubehör an. So können die Tablets auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden und zugleich die Mobilität sowie Sicherheit im Unternehmen verbessern.

Alle Produkte im Überblick:
- HP hat dem HP ElitePad 1000 G2 in der zweiten Generation ein umfangreiches Upgrade spendiert. Es ist ausgestattet mit einem besonders robusten, hellen und klaren Touch-Display mit einem Seitenverhältnis von 16 zu 10. 4G Konnektivität(1), die Ausstattungsvariante mit 64 Bit, ein außergewöhnliches Design und ausgefeiltes Zubehörsystem machen das Paket komplett.
- Mit dem HP ProPad 600 bringt HP eine völlig neue Business-Tablet-Serie auf den Markt. Das Produkt liefert alle wichtigen Produktivitäts-Features mit langer Akkulaufzeit und vielseitiger Kompatibilität, z.B. mit Windows 8.1(2) sowie x86 für Nachfolgeanwendungen.
- Auch für den Handel werden attraktive, neue Anwendungsmöglichkeiten geschaffen. Die HP TX1 ist eine schlanke und dennoch sehr robuste Point-of-Sale-Lösung (POS) auf Basis des HP ProPad 600. Mit diesem Zubehör können Händler ohne großen Aufwand eine mobile Lösung im Geschäftsumfeld installieren und jeden Tag nutzen.

Besonders im Arbeitsalltag nehmen Tablets eine immer wichtigere Rolle ein. Bereits 21 Prozent der Mitarbeiter fordern Tablets von ihren Vorgesetzten und IT-Verantwortlichen.(3) Das liegt nicht nur daran, dass viele Arbeitnehmer sehr technik-affin sind, sondern dass sich der moderne Arbeitsplatz bzw. die Arbeitsweise im Ganzen verändert. In diesem neuen Umfeld verbessern leichte, flexible und leistungsstarke Produkte wie die Tablets von HP das Zusammenspiel aus Arbeit und Alltag. Die Produkte müssen sowohl mit allen Business Features ausgestattet sein als auch schick und modern aussehen.

HP ElitePad 1000: Der Klassiker mit neuer Ausstattung

Damit Unternehmen in einer schnelllebigen Welt auch morgen erfolgreich sind, bietet das neue HP ElitePad 1000 extra Kompatibilitäts-Optionen für Windows 8.1 und 64 Bit x86. Immer vernetzt und auch unterwegs produktiv zu sein wird dank des optionalen Qualcomm® GobiTM 4G LTE Modems noch leichter. Es handelt sich mit 9,2 Millimetern um eines der dünnsten auf dem Markt verfügbaren Business-Tablets mit einem Gewicht von gerade einmal 680 Gramm. Außergewöhnlich ist bei diesem Tablet allerdings nicht nur das Design, sondern auch das direct-bonded Display mit 10,1 Zoll (25,65 Zentimeter) Bildschirmdiagonale: Das WUXGA (Widescreen Ultra Extended Graphics Array) Multi-Touchfeld liefert auch draußen eine angenehme, gut sichtbare Bildwiedergabe. Außerdem ist das Display mit kratzfestem Corning® Gorilla® Glass 3 extrem widerstandsfähig sowie schmutzresistent und leicht zu reinigen. Das Chassis des HP ElitePad 1000 wird mit CN-Technik aus einem einzigen Aluminiumstück gefräst und ist somit außerordentlich robust, was nicht zuletzt durch die speziellen Tests nach dem US-amerikanischen Militärstandards (MIL-STD 810G(4)) bewiesen wurde.

Zum HP ElitePad 1000 gehört ein ganzes Zubehörsystem. Mit dieser Peripherie können Nutzer besonders leistungsfähig, sicher und unkompliziert arbeiten. Die HP Smart Jackets gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, passend für die individuellen Anforderungen der Unternehmen. Das HP Expansion Jacket bietet dem Nutzer längere Akkulaufzeiten und gleichzeitig mehr Anschlussmöglichkeiten. Für Anwender, die mobil besonders produktiv sein möchten, hält das HP Productivity Jacket ein eingebautes Keyboard, zusätzliche USB-Anschlüsse und einen verstellbaren Standfuß bereit. Wichtig sind für Unternehmen außerdem die Möglichkeit, mehrere Nutzer durch die Smart Card-Unterstützung zu authentifizieren sowie ein Fingerabdruck-Scanner als zusätzliches Sicherheitsfeature.

Das Jacket System bietet darüber hinaus mit dem POS Jacket spezielle Anwendungsmöglichkeiten im Einzelhandel - diese ist in der HP MX10 Retail-Lösung integriert. Das Jacket verfügt über einen integrierten 2D Barcode Scanner und Magnetkartenleser sowie eine verlängerte Laufzeit mit Hilfe des optional erhältlichen und voll integrierten Zusatzakkus. Beim HP MX10 handelt es sich um eine Docking Station, die durch das Tablet in Verbindung mit dem Jacket zum vollwertigen Kassenplatz mit allen relevanten Schnittstellen für den Einsatz im Handel wird.

Für die IT-Verantwortlichen im Unternehmen hat diese Lösung den großen Vorteil, dass sie sich dank des HP Client Managements einfach in bestehende Systeme integrieren lässt. Führende Managementlösungen von LANDesk, Microsoft und anderen Anbietern können problemfrei verwendet werden. So werden alle Sicherheitsstandards gewahrt und Unternehmensdaten durch Sicherheits-Features wie HP Client Security und HP BIOS sowie das optionale HP Security Smart Jacket geschützt. Optional ist zudem der HP ElitePad Service(5) für eine noch bessere Verwaltung der Produkte verfügbar.

HP ProPad 600: Überall arbeiten, wo es Arbeit gibt

Das neue HP ProPad 600 wurde für Unternehmen entwickelt, deren Mitarbeiter genauso viel Zeit außerhalb des Büros verbringen, wie am Schreibtisch. Egal wie lange eine Aufgabe dauert oder wo man sich befindet, das HP ProPad 600 unterstützt Mitarbeiter durch lange Akkulaufzeiten, Intel® Atom™ Quad-Core Prozessor(6), Windows 8.1(2), Microsoft Office sowie vorinstallierte HP Apps optimal. 64 GB Speicher und ein zusätzlicher Micro-SD-Slot für eine Erweiterung um 32 GB(7) bieten dem Nutzer ausreichend Speicherplatz.

Mit Features wie Bluetooth 4.0 und integrierter HP ePrint Software(8) wird das HP ProPad 600 zu einem echten Knotenpunkt für vernetztes Arbeiten im Büro. Mitarbeiter können Dateien, Bilder und Videos ganz einfach über den eingebauten Micro-HDMI-Anschluss sowie einem drahtlosen Display via Miracast(10) teilen. Oder sie sehen sich Inhalte gemeinsam auf dem hochauflösenden 10 Zoll (25,4 Zentimeter) WUXGA Gorilla® Glass Display(9) an. Natürlich sind auch die obligatorischen Sicherheitsfunktionen mit an Bord. Microsoft Defender sichert das Produkt und die Unternehmensdaten gegen Bedrohungen wie Viren, während die Software-basierte TPM-Lösung(11) vor Identitätsdiebstahl und dem Hacken von Sicherheitszertifikaten schützt.

HP TX1 POS-Lösung: Arbeiten auf einem neuen Niveau

Auch für das HP ProPad 600 setzt HP auf sein erfolgreiches Konzept und entwickelt ein stetig wachsendes Zubehörsystem. Die erste Erweiterung für das HP ProPad 600 ist die POS Lösung HP TX1. Dieses schlanke Produkt wird eigens für kleine Unternehmen im Einzelhandel entwickelt - beispielsweise für das Gastgewerbe, Restaurants und Kioske. Zum HP TX1 gehört ein stabiler Standfuß als Halterung für das Tablet, ein Bon-Drucker, eine Kassenschublade und ein optional erhältliches Kundendisplay. Alles zusammen wird für einen äußerst attraktiven Paketpreis in Verbindung mit einer leistungsfähigen POS-Software erhältlich sein. Damit bietet HP eine sehr interessante Einstiegslösung für eine Tablet basierte Kasse "out of the box" an. Für den mobilen Einsatz kann das Tablet leicht aus der Halterung genommen werden, um so den Kunden des Gastronomen oder des Einzelhändlers ein noch besseres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Darüber hinaus können Unternehmen alle Funktionen von Windows 8.1 und Business-Applikationen nutzen, die das HP ProPad 600 bietet.

Preise und Verfügbarkeit
- Das HP ElitePad 1000 G2 wird voraussichtlich Anfang April 2014 in Deutschland zu einem Preis ab 899 Euro UVP inkl. MwSt. verfügbar sein.
- Das HP ProPad 600 wird voraussichtlich ab Mai 2014 in Deutschland erhältlich sein. Der Preis wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
- Die HP TX1 POS-Lösung wird voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte 2014 in Deutschland verfügbar sein. Preise auf Anfrage.

Herstellergarantie

HP gewährt auf sein Business-Tablet-Portfolio und das Zubehör eine Herstellergarantie von 1 Jahr inklusive Abhol- und Lieferservice. Die Service- und Supportleistungen können Nutzer über HP Total Care erweitern.

(1) 4G LTE ist ein optionales Leistungsmerkmal und erfordert einen getrennt zu erwerbenden Servicevertrag. Informationen zu Abdeckung und lokaler Verfügbarkeit beim Serviceanbieter einholen. Die Verbindungsgeschwindigkeiten variieren je nach Ort, Umgebung, Netzwerkbedingungen und anderen Faktoren.

(2) Nicht alle Features sind in sämtlichen Editionen von Windows 8.1 verfügbar. Die Systeme benötigen möglicherweise auf den neuesten Stand gebrachte und/oder separat erworbene Hardware, um die gesamte Funktionalität von Windows 8.1 in Anspruch zu nehmen. Einzelheiten: www.microsoft.com.

(3) Quelle: Vertic, 2012

(4) Die MIL-STD-Tests hatten nicht zum Ziel, den Nachweis über die Erfüllung der Vertragsanforderungen des amerikanischen Verteidigungsministeriums oder über die Eignung zu militärischen Zwecken zu erbringen. Die Testergebnisse sind keine Garantie für das zukünftige Abschneiden unter diesen Testbedingungen.

(5) Setzt den Kauf des HP Service Tools voraus. Für weitere Informationen zu automatischen Wiederherstellungs-Programmen kontaktieren Sie die HP Händler.

(6) Quad-Core-Verarbeitung zielt auf Performanceverbesserungen dieses Systems. Angesichts des breiten Spektrums verfügbarer Applikationen variiert die Leistung.

(7) Bis zu 32 GB Erweiterungsspeicher. Separater Micro-SD-Kartenslot. Für SSD (Solid State Drive), GB = 1Milliarde Bytes. Die tatsächliche Kapazität liegt darunter.

(8) Zugriff auf einen webfähigen HP-Drucker und die Anmeldung eines HP ePrint Kontos sind erforderlich (eine Liste verfügbarer Drucker, unterstützter Dokumente und Bildtypen und sonstiger HP ePrint-Details befinden sich unter: www.hp.com/go/eprintcenter). Mobilgeräte benötigen Internetzugang und eine E-Mail Funktionalität. Ein Wireless Access Point kann erforderlich sein. Separat erworbene Datentarife oder Nutzungsgebühren können anfallen. Die Druck- und Verbindungsgeschwindigkeit kann variieren.

(9) HD-Content (High Definition) ist Voraussetzung für die Anzeige von HD-Bildern. Die Auflösung hängt von der möglichen Auflösung des Monitors ab sowie der Einstellung der Auflösung und Farbtiefe.

(10) Miracast konforme Produkte sind dafür getestet worden mit Miracast Routern zu funktionieren. Die Nutzung setzt die Nähe zu einem Miracast Router voraus, welcher im Kauf des Tablets nicht enthalten ist.

(11) Ein Unterprodukt von der TPM 2.0 Konfigurationsversion v0.89, wie sie von der Intel Platform Trust Technology (PTT) eingesetzt wird.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Social Media