Krankenhaustechnik für heute und morgen

FKT-Mitglied Tyco unterstützt mit integrierten intelligenten Lösungen rund um Sicherheit, Kommunikation und Information im Klinikalltag
(PresseBox) (Ratingen, ) Der Berufsverband "Fachvereinigung Krankenhaustechnik e.v." (FKT) feiert sein 40-jähriges Bestehen bundesweit mit einer Reihe von Festveranstaltungen. Das Kick-Off startet am 6. und 7. März in Dresden: Mit dabei ist Tyco Integrated Fire & Security, langjähriges FKT-Mitglied und Spezialist für intelligente Sicherheits- und Kommunikationslösungen für Krankenhäuser. Im Rahmen der begleitenden Fachausstellung zeigt Tyco, welche Technologien ein sicheres und effizientes Klinikumfeld - heute wie morgen - erfordert. Komplettanbieter und Systemintegrator Tyco stellt hierzu sein ganzheitliches Portfolio rund um integrierte, skalierbare Sicherheits-, Brandschutz- und Kommunikationslösungen für den Krankenhausbetrieb vor.

Highlights sind unter anderem: Ausgereifte, IP-basierte Lichtruf- und Kommunikationslösungen rund um die hoch integrative, übergreifende Plattform ZETTLER® Medicall® 800 IP. Das Kommunikationsterminal Touch TCP/IP mit intuitivem Touchscreen und RFID-Autorisierung für das Klinikpersonal bietet zudem vielfältige und nützliche Informations- und Erfassungsfunktionen im Patientenzimmer. Neben Sicherheitssystemen wie Videoüberwachung und Zutrittskontrolllösungen engagiert sich Sicherheits- und Brandschutzspezialist Tyco insbesondere für einen ganzheitlichen Brandschutz in Krankenhäusern: von intelligenten Brandmeldeanlagen wie ZETTLER® MZX über mobile und stationäre Löschsysteme bis zu speziellen Küchenschutzsystemen wie ANSUL R-102. Im Mittelpunkt steht ebenfalls ELPAS, ein vielschichtiges drahtloses Identifizierungs- und Ortungssystem für Personen und Gegenstände auf der Basis von RFID- (Radio Frequency Identification) und IR-/RF-Technologie. Das Aufgabenspektrum von ELPAS reicht von Dementenfürsorge-, Babyschutz- bis hin zu Real-time-Tracking Systemen für einen verbesserten Arbeitsschutz und erhöhte Inventarsicherheit.

"Digitalisierung, Vernetzung und IT spielen auch in der Krankenhaustechnik eine zunehmende Rolle," erklärt Werner Kühn, General Manager & Managing Director Tyco Integrated Fire & Security Germany, "mit unseren integrierten intelligenten Lösungen tragen wir zu mehr Sicherheit, Prozesseffizienz und Versorgungsqualität im Krankenhausalltag bei. Entscheidend dabei ist das intelligente Zusammenwirken von zukunftsfähigen Technologien, nachhaltiger Systemplanung und -Integration sowie erstklassigem Service. Im Ergebnis bieten wir Anwendern und Klinikbetreibern somit mehr Schutz, eine langfristige hohe Verfügbarkeit der Anlagen sowie ein spürbares Plus an Investitionssicherheit, aber auch Wirtschaftlichkeit im Bau und Betrieb von Krankenhäusern."

Kontakt

Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
Am Schimmersfeld 5 - 7
D-40880 Ratingen
Ines Pettigrew
Eva-Maria Beck
wortschatz Konzepte Texte Redaktion
Social Media