SOFORT AG ist weiter auf Erfolgskurs

Der Marktführer unter den Direktüberweisungsverfahren steigert Umsatz um mehr als 30 Prozent / TV-Kampagne gestartet
(PresseBox) (Gauting, ) Der Zahlungsdienstleister SOFORT AG setzte 2013 den Erfolgskurs weiter fort und rechnet auch in den kommenden Jahren mit überdurchschnittlichem Wachstum. Das Unternehmen aus Gauting bei München bietet mit dem Zahlungssystem SOFORT Überweisung, SOFORT Überweisung Paycode und dem Online-Verifizierungssystem SOFORT Ident Produkte für das sichere Kaufen von Waren und digitalen Gütern im Internet an. Im Geschäftsjahr 2013 sind die Umsatzerlöse um mehr als 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rund 19 Millionen Euro gestiegen, während sich die EBIT-Marge im gleichen Zeitraum von sieben Prozent auf über 10 Prozent verbessert hat. Zudem wurde mit Transaktionen im E-Commerce ein Außenumsatz von rund 2,4 Milliarden Euro erreicht.

Den größten Anteil am starken Wachstum hatte dabei die SOFORT Überweisung. Das führende Direktüberweisungsverfahren konnte 2013 das Transaktionsvolumen um 32 Prozent gegenüber dem Jahr 2012 steigern. "Wir sind mit der Entwicklung des Unternehmens und seiner Produkte sehr zufrieden, aber auf den gegenwärtigen Erfolgen ruhen wir uns nicht aus. Wir möchten unsere Vision weiter vorantreiben und nach Paypal und Kreditkarte die Nummer drei in Europa werden", sagt Dr. Gerrit Seidel, CEO der SOFORT AG. Insgesamt soll der Umsatz des Unternehmens in fünf Jahren mehr als 80 Millionen betragen. Inzwischen zählt die SOFORT AG 150 Mitarbeiter, weitere Neueinstellungen sind in Planung.

Weiteren Schub für die Entwicklung der SOFORT AG erwartet Seidel mit dem Beginn der Endkunden-Kommunikation: "Der Start der TV-Kampagne im ersten Quartal 2014 wird die weitere Verbreitung unseres Bezahlverfahrens begünstigen. Wir sprechen damit verstärkt den Endkunden an, der verbindlich und sicher im Netz einkaufen möchte", ergänzt Seidel. Die SOFORT AG ist der erste deutsche Online-Zahlungsdienstleister, der eine umfassende TV-Kampagne startet.

Weiterer Wachstumshebel: Die Expansion in Osteuropa

Die SOFORT AG ist bereits in 10 europäischen Ländern vertreten. Im laufenden Jahr plant das Unternehmen weitere Markteintritte in mehrere Länder in Osteuropa, beispielsweise startet Ungarn im ersten Quartal. Tschechien und die Slowakei sollen folgen. Dabei möchte die SOFORT AG den Anteil der Auslandsaktivitäten am gesamten Umsatz von rund 14 Prozent auf mehr als 30 Prozent im Jahr 2018 steigern.

Als neue Kunden konnte das Unternehmen 2013 wichtige Größen, wie die Deutsche Bahn, Sony und Accor Hotels gewinnen. Außerdem konnten wegweisende Kooperationen im Banken-Bereich geschlossen werden, unter anderem mit der Deutschen Kreditbank AG (DKB), der Raiffeisen Bankengruppe Österreich (RBG) sowie der Banca Sella Gruppe in Italien.

Jüngste Studien, wie beispielsweise "Payment im E-Commerce - Der Internetzahlungsverkehr aus Sicht der Händler und der Verbraucher (IZ 2013)" des E-Commerce-Center Köln (ECC) bestätigen den Trend beim Online-Bezahlen. Demnach sind moderne Internetzahlverfahren wie die SOFORT Überweisung weiter auf dem Vormarsch im deutschsprachigen E-Commerce. Das Direktüberweisungsverfahren gewinnt dabei im Vergleich zu 2012 deutlich an Reichweite und Bekanntheit sowohl bei Händlern als auch bei Verbrauchern. So setzen fast zwei Drittel der rund 900 befragten E-Commerce-Händler aus Deutschland die SOFORT Überweisung ein (64,4 Prozent). Damit steht das Bezahlverfahren der SOFORT AG auf Platz drei hinter Vorkasse und Paypal.

Klarna und SOFORT AG: Zusammenschluss stärkt Position in Europa

Ein weiterer strategischer Meilenstein wurde zu Beginn 2014 erreicht: Die schwedische Finanzaufsichtsbehörde (Swedish Financial Supervisory Authority, SFSA) hat am 12. Februar grünes Licht für den Zusammenschluss der Zahlungsdienstleister Klarna AB ("Klarna") aus Schweden und der SOFORT AG gegeben. Dabei übernimmt Klarna die Anteile des bisherigen Mehrheitseigentümers Reimann Advisory. Das Family Office der Reimanns wird sich auch an der neu entstehenden Klarna-Gruppe finanziell beteiligen. Operativ bleiben beide Unternehmen selbstständig am Markt bestehen. Die Produkte und Dienstleistungen der Unternehmen werden ebenfalls wie bisher angeboten. Beide Unternehmen profitieren von dem Zusammenschluss und stärken dadurch ihre Position im europäischen Markt.

Kontakt

SOFORT GmbH
Theresienhöhe 12
D-80339 München
Thomas Doriath
Engel & Zimmermann AG
Social Media