Vielfältiges Menü aus der Prozessmanagement-Praxis überzeugte die Teilnehmer

Der zweite ibo-Praxistag Prozessmanagement lockte über 100 Prozessmanagementexperten nach Wettenberg
(PresseBox) (Wettenberg, ) Unter dem Motto "Das perfekte PROMi-Dinner 2.0 – neue Zutaten für bessere Prozesse" hatte die ibo Software GmbH Prozessmanagementexperten aus dem ganzen Bundesgebiet nach Wettenberg eingeladen. Serviert wurde ein Menü aus ansprechender Unterhaltung, kurzen Produktpräsentationen und vor allem praxisnahen Fachvorträgen, die anschaulich und verständlich zeigten, wie einzelne Facetten des Prozessmanagements im betrieblichen Alltag mit Leben gefüllt werden können.

Im ersten Fachbeitrag veranschaulichte Ralf Kilian von der Nassauischen Sparkasse, wie das Risikomanagement in den Prozessen eines Unternehmens verankert werden kann. Die Nassauische Sparkasse hat bei der Implementierung des Risikomanagements alle Prozesse systematisch auf Risiken durchforstet. Dabei wurden die einzelnen Risiken klar benannt, in den Prozessen gekennzeichnet und den Kontrollaufgaben zur Begrenzung dieser Risiken zugeordnet. Die Bewertung der Risiken vor und nach den Kontrollen sowie die Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Aspekte bei der Gewichtung der Risiken war die Grundlage für die so entwickelten Risikoszenarien. Aus diesen Szenarien entsteht gerade eine Risikolandkarte über alle Prozesse des Unternehmens. In enger Zusammenarbeit mit der ibo Software GmbH wurden die konzeptionellen Ideen dieses Vorgehens in ibo Prometheus.NET übernommen.

Anschließend stellte Volker Quanz das Konzept der DAB Bank AG vor, mit dem die IT-Abteilung und die Fachbereiche die Prozesse der Bank für die Prozessautomatisierung vorbereiten. Dabei wird auf Basis des strategischen Prozessmodells das operative Prozessmodell gemeinsam erarbeitet und als BPMN dokumentiert. Dieser Prozess wird dann direkt in die Entwicklungsumgebung übernommen und dort um die Verarbeitungslogiken erweitert. Vollständig wird der so genannte Roundtrip durch das erneute Importieren in ibo Prometheus.NET. Dort kann der Prozess fachlich und inhaltlich weiter bearbeitet werden, ohne dass die technischen Informationen für die Automatisierung des Prozesses verloren gehen. In einem "Live Cooking" zeigte Jan Höppner von Camunda einen solchen Roundtrip an einem einfach nachvollziehbaren Beispiel.

Am Nachmittag präsentierte Tanja Drews von den Wuppertaler Stadtwerken (WSW) den Weg des Unternehmens zu einem zentralen Prozessmanagement. Nach vielen Irrwegen und Insellösungen hatte sich das Unternehmen vor ca. zwei Jahren entschieden, den Reset-Knopf zu drücken und bei der Prozessorganisation noch einmal bei null anzufangen. Ein Schritt, der sich gelohnt hat. Heute haben sich einheitliche Standards etabliert und Prozessverantwortliche sind klar definiert. Die Dokumentation der Prozesse erfolgt in enger Abstimmung mit dem Fachbereich, der auch bei der Auswertung der Prozesskennzahlen mit im Boot ist.

Für die Unterhaltung sorgte das Gießener Tinko-Theater, das sich mittlerweile als fester Bestandteil der ibo-Praxistage etabliert hat. Mit ansprechenden und humorvollen Sketchen setzten sich Minke Bach und Stefan Vogel mit den Prozessmanagementproblemen eines Catering-Unternehmens mit langer Familientradition auseinander.

"Die große Anzahl der Anmeldungen war eine echte Herausforderung an unsere interne Organisation. Deshalb freuen wir uns sehr, dass nicht nur das inhaltliche Konzept, sondern auch die Rahmenbedingungen bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut angekommen sind", zeigt sich der Geschäftsführer Frank Bender hoch zufrieden mit dem Verlauf und dem Ergebnis der Veranstaltung.

Eine ganze Reihe von Veranstaltungen bieten Interessenten die Möglichkeit, die Prozessmanagement-Software ibo Prometheus.NET bzw. ibo Prometheus.WEB kennenzulernen oder sich mit den fachlichen Konzepten des Prozessmanagements vertraut zu machen. Vom 10. bis 14. März ist die ibo Software GmbH auf der CeBIT (Halle 5, G27). Am 1. und 2. April macht die ibo Roadshow Station in München und Stuttgart. Am 6. Mai findet das ibo Trendforum zum Thema IKS und Compliance in Frankfurt statt und am 1. Juli steht der nächste Praxistag mit dem Schwerpunkt Personalbemessung auf dem Programm.

Alle Informationen zu diesen Veranstaltungen bietet der Hersteller auf der Firmenhomepage: www.ibo.de.

Kontakt

ibo Software GmbH
Im Westpark 8
D-35435 Wettenberg
Siegfried Gröf

Bilder

Social Media