Gabriel besucht Physikalisch-Technische Bundesanstalt

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, hat heute die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig besucht. Minister Gabriel, qua Amt auch oberster Dienstherr der PTB, hielt nach einem Gespräch mit dem PTB-Präsidium und einer Laborführung eine Ansprache an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PTB.

"Die PTB ist auf dem Gebiet der Metrologie - der Lehre über Maße und das Messwesen - eine weltweit führende Einrichtung. Ich möchte Ihnen meine Anerkennung und meinen Dank dafür aussprechen, dass Sie mit Ihrer Arbeit zu diesem exzellenten Ruf der PTB beitragen. Seien Sie weiter das Maß aller Dinge", so Minister Gabriel in seiner Ansprache.

Mit dem Präsidium der PTB besprach Minister Gabriel insbesondere die strategischen Perspektiven der PTB, die als das weltweit zweitgrößte Metrologieinstitut nicht nur eine zentrale Rolle in Deutschland spielt, sondern zugleich ganz wesentlich in europäische und weltweite Strukturen eingebunden ist.

"Die Aufgaben der Metrologie sind selten nur von rein nationaler Bedeutung. Sowohl die wirtschaftlichen Aspekte als auch Forschung und Entwicklung haben fast immer eine globale Reichweite", sagte PTB-Präsident Prof. Joachim Ullrich.

Ein Beispiel eines Forschungsprojekts auf international höchstem Niveau wurde Minister Gabriel bei seiner Laborführung gezeigt. Seit 1889 ist das Ur-Kilogramm durch ein Stück Metall, das in Paris im Internationalen Büro für Maß und Gewicht aufbewahrt wird, festgelegt. Die PTB ist maßgeblich an einer Neudefinition des Kilogramms auf der Basis einer Naturkonstante beteiligt. Der PTB-Ansatz zielt dabei darauf ab, die Atome in einer Siliziumkugel möglichst genau zu zählen.

Die PTB gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Sie betreibt Grundlagenforschung und Entwicklung im Bereich der Metrologie. Zum Aufgabenspektrum gehören die Bestimmung von Fundamental- und Naturkonstanten, die Darstellung, Bewahrung und Weitergabe der gesetzlichen Einheiten des Internationalen Einheitensystems, die Sicherheitstechnik, Technologie-Transfer sowie Dienstleistung und Messtechnik für den gesetzlich geregelten Bereich und die Industrie.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Social Media