Cluster-Reportagen aus der Hauptstadtregion

Ungeahnte Perspektiven für Scanner-Wellen eröffnet
(PresseBox) (Potsdam, ) Kleines Spezialunternehmen aus Brandenburg entwickelt gemeinsam mit traditionsreicher Berliner Forschungsanstalt Messgeräte für zukunftsweisende Nutzungen im Terahertz-Bereich

Der Terahertz-Bereich liegt auf der Strahlungsskala zwischen der klassischen Optik und der Hochfrequenz-Elektronik. Er war bisher eine "Terra incognita". Denn obwohl diese Wellen vielfältige wirtschaftliche und wissenschaftliche Möglichkeiten verheißen, fehlte es an der entscheidenden Nutzungsvoraussetzung - ihrer exakten Messbarkeit. Die Firma Sensor- und Lasertechnik aus Neuenhagen hat nun zum ersten Mal kommerziell verwertbare Detektoren für die genaue Leistungs- und Energiemessung im Terahertzbereich entwickelt. Wissenschaftler der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt haben für die Geräte ein international gültiges Vergleichsnormal geschaffen. Unterstützt wurde das Vorhaben länderübergreifend - im Verbund von Brandenburg und Berlin.

Kontakt

ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
Steinstraße 104-106
D-14480 Potsdam
Susanne Ramien
Innovation, Existenzgründungen und Patente
Projektmanagerin
Social Media